Südbaden & Schwarzwald

Spendenaufruf für krebskranken Martin aus Todtnau

Anzeige

Er hat immer geholfen – jetzt braucht er Hilfe

„Wir-helfen-Martin“ – unter diesem Motto haben Freunde eines krebskranken Mannes aus Todtnau-Schlechtnau eine Spendenaktion im Internet gestartet.

Anzeige

Martin Asal kämpft seit 2017 gegen den Krebs. Nach unzähligen Chemotherapien, Bestrahlungen, Stammzellentherapie und Operationen ist eine Immuntherapie die letzte Hoffnung.

Die Kosten dieser Therapie belaufen sich auf € 12.500 pro Monat und sie sollte im Idealfall über zwei Jahre laufen.

Da die Krankenkasse die Kostenübernahme für diese Therapie abgelehnt hat und der betroffene selbst die Kosten nicht stemmen kann, haben Freunde nun eine Spendenaktion gestartet.

Sie sagen:

„Martin hat immer geholfen, jetzt sollten wir helfen“.

Martin Asal hat sich sein ganzes Leben lang für die örtliche Gemeinschaft engagiert. Er war Lektor und Ministrant in der Pfarrgemeinde, mehrere Jahre Elternbeirat der Realschule Zell im Wiesental, fünf Jahre Ortschaftsrat in Schlechtnau, Kassierer, Aktiv-Spieler und Jugendtrainer beim SC Todtnau, aktiv bei den Dichelbohrern und unterstützte jahrelang das Todtnauer Städtlifest in der Vorstandschaft.

Wenn ihr Martin unterstützen möchtet könnt ihr auf folgende Spendenkonten einzahlen:

Volksbank Freiburg
IBAN: DE17 6809 0000 0044 7595 00
BIC: GENODE61FR1
Kontoinhaber: Spendenkonto Martin Asal

Sparkasse Wiesental
IBAN: DE29 6835 1557 0003 4349 82
BIC: SOLADES1SFH
Kontoinhaber: Spendenkonto Martin Asal

Weitere Infos findet ihr unter: www.wir-helfen-martin.de

Anzeige