Südbaden & Schwarzwald

In Müllheim ist ein Kran umgekippt

Anzeige

Zwei Personen wurden verletzt

In Badenweiler ist ein Kran umgestürzt- zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

Anzeige

Der Vorfall passierte gestern. Ein Ladekran, der auf einem Lkw montiert war, hatte zunächst mehrere Glasplatten für eine Terrassenüberdachung abgeladen. Der LKW stand hierbei auf einer an das Grundstück angrenzenden Straße.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der Kranführer wahrscheinlich ohne angehängte Ladung prüfen, ob die Ausladung des Ladekrans auch zur Montage der Glasplatten auf der Terrassenüberdachung, die sich im Rohbau befand, ausreicht.

Dabei kippte der Kranausleger, dessen Kranarm auf 25 Meter ausgefahren war, um  und krachte auf die Terrasse, wobei sowohl die neue Terrassenüberdachung als auch zahlreiche Einrichtungsgegenstände zerstört wurden.

Der LKW, auf welchem der Ladekran montiert war, wurde durch den kippenden Kran um mindestens 45 Grad umgerissen und prallte gegen die angrenzende, befestigte Böschung.

Durch den Unfall wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer. Beide wurden von umherfliegenden Bauelementen getroffen.

Die Bergung des Krans gestaltete sich sehr schwierig,. Nur durch Demontage einzelner Knickarme bzw. Abtrennens der Kranelemente konnte der Ausleger unter Einsatz eines weiteren, weitaus größeren Autokrans geborgen werden.

Die Unfallursache konnte noch nicht abschließend ermittelt werden. Ein technischer Defekt ist nicht auszuschließen, vermutlich dürfte aber Fehlbedienung bzw. ungenügende Standsicherung des LKW ursächlich gewesen sein.

Die Höhe des Sachschadens kann ebenfalls noch nicht abschließend beziffert werden, dürfte sich aber im unteren 6-stelligen Bereich befinden.

Das Polizeirevier Müllheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Anzeige