Gesamtsumme: 178.368,18
Barbara Baumann aus 77815 Bühl 100,00 €
Ute Gabat aus Weingarten 800,00 €
Christina Lotz aus Eckenstein 25,00 €
Carmen Merkel aus Karlsruhe 20,00 €
Andrea Zieger aus Oberhausen 100,00 €
carolin Wiesbrock aus 4123 Allschwil 1.000,00 €
Benjamin Schuppel aus Bad Schönborn 50,00 €
Familie Strohmeier aus Oberderdingen 50,00 €
Siegfried Moosmann aus Lauterbach 20,00 €
Heidi Hug aus Rauenberg 50,00 €
Südbaden & Schwarzwald

Ab sofort: AzubiCard für alle südbadischen Auszubildenden!

Anzeige

Rabatte und Vergünstigungen in ganz Deutschland

Ab sofort können sich alle Auszubildenden in Südbaden, eine AzubiCard ausstellen lassen. Mit dieser Karte erhalten sie exklusive Rabatte von Firmen und haben außerdem immer die wichtigsten Daten rund um die Ausbildung im Blick.

Anzeige

Mit der AzubiCard können sich Auszubildende nicht nur als solche ausweisen, sondern auch von vielen interessanten Angeboten in der ganzen Republik profitieren.

Das können Vergünstigungen beim Bäcker, in der Pizzeria um die Ecke oder in der Drogerie sein, ermäßigte Eintrittspreise im Kino oder im örtlichen Freibad, günstigere Übernachtungen in Hostels oder Hotels – den Azubi-Angeboten sind keine Grenzen gesetzt.

Ursprünglich war die AzubiCard ein Projekt der IHK Trier- aktuell gibt es sie bereits in AzubiCard in über 30 Regionen in Deutschland.

Die IHKs Südlicher Oberrhein, Schwarzwald-Baar-Heuberg, Hochrhein-Bodensee, die Handwerkskammer Freiburg und die Steuerberaterkammer Südbaden sind jetzt gemeinsam mit der AzubiCard Südbaden gestartet.

Nun geht es darum, dass sich möglichst viele Unternehmen in der Region daran beteiligen und Angebote für junge Menschen zur Verfügung stellen.

Partner zu werden geht ganz einfach und ist für die Unternehmen kostenlos: Angebot entwickeln, unter www.azubicard.de/suedbaden zusammen mit einem attraktiven Foto hochladen, fertig.

Unter dieser Internetadresse sind auch weitere Informationen rund um die AzubiCard abrufbar.

Anzeige