Gesamtsumme: 596.507,79
Franz Spengler aus Karlsruhe 20,00 €
Diana Schütz aus Wiesloch 50,00 €
Christian Kiermeier aus Waibstadt 100,00 €
Manuel Penopp aus La Wantzenau 20,00 €
Nathalie Maurer aus Rheinstetten 20,00 €
Nathanael Penopp aus Rheinstetten 20,00 €
Laura Testa aus Legelshurst 20,00 €
Joshua Testa aus Legelshurst 20,00 €
Leandro Testa aus Legelshurst 20,00 €
Volker Großkopf aus Schollbrunn 50,00 €
Südbaden & Schwarzwald

Freiburg: Maßnahmen gegen Wildunfälle nicht wirksam

Anzeige

Das Wildunfall-Risiko ist im Oktober bis Dezember besonders hoch. In Freiburg hat man versucht, mit Maßnahmen dem entgegenzuwirken. Bisher blieben sie jedoch wenig erfolgreich.

Anzeige

Maßnahmen bisher nicht erfolgreich

Bereits seit 2019 versuchen Freiburger Experten Maßnahmen zu ergreifen, um Wildunfälle zu vermeiden. Eine elektronische Wildwarnanlage soll rechtzeitig einen Unfall verhindern. Auch Wildschutzzäune, Grünbrücken als Querungshilfen für Wildtiere und Geschwindigkeitsbeschränkungen in wildunfallträchtigen Bereichen sollen zum Schutz beitragen.

Doch nach drei Jahren ist die Bilanz ernüchternd: Immer noch verzeichnet Freiburg viele Wildunfälle.

Wildunfall: Das gilt es zu beachten

Um dich vor einen Wildunfall besser zu schützen und was zu beachten gilt, wenn du in einem Wildunfall verwickelt bist, kannst du hier nachlesen.
 

 

Anzeige