Südbaden & Schwarzwald

Freiburger Bahnhofsmission startet Hilfskampagne für Bedürftige

Anzeige

Obdachlose brauchen Schlafsäcke und Isomatten

Die Freiburger Bahnhofsmission weitet die Hilfskampagne für Bedürftige in diesem Jahr aus.

Anzeige

Die Kampagne „Wärme für Freiburg“ soll wieder dabei helfen Not zu lindern.

Im ADCO- Onlineshop finden Käufer*innen Wärmendes für die kalte Jahreszeit. Unterstützer*innen können die Artikel an die Bahnhofsmission spenden und damit Menschen, die besonders in der kalten Jahreszeit Unterstützung brauchen, unter die Arme greifen.

So kamen im letzten Jahr über 150 Schlafsäcke bei der Bahnhofsmission an. Diese erfolgreiche Kooperation wird in diesem Jahr fortgesetzt – und gleichzeitig noch ausgeweitet.

Neben einem Schlafsack ist die Auswahl in diesem Jahr um drei weitere Spenden- Artikel erweitert: eine Isomatte sowie zwei Thermosflaschen. Spender*innen haben nun die Möglichkeit, zwischen Waren im Rahmen von rund 25 bis etwa 65 Euro auszuwählen.

Gleichzeitig kann die Bahnhofsmission besser auf die Bedarfe ihrer Gäste reagieren. Hilfe, die direkt bei den Menschen ankommt, ist damit nur einen Klick entfernt. Bezahlt werden die Produkte online, die Waren werden direkt an die Bahnhofsmission ausgeliefert.

Die Bahnhofsmission Freiburg ist jeden Tag für Menschen in Not da und hilft, wo sie kann. Menschen bekommen zu essen, genießen heiße Getränke und freundliche Beratung. Zum größten Teil wird die Arbeit der Bahnhofsmission durch Spenden und ehrenamtliches Engagement ermöglicht.

Auch über gut erhaltene gebrauchte Isomatten und Schlafsäcke freut sich die Bahnhofsmission:

Bahnhofsmission Freiburg
Bismarckallee 7F, 79098 Freiburg
Tel.: 0761/22877
Email: [email protected]

Und hier geht es zum Onlineshop: https://www.outdoorshop.de/Aktionen/Waerme-fuer-Freiburg/

Weitere Infos zur Kampagne unter: http://bahnhofsmission-freiburg.de

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de