Südbaden & Schwarzwald

Wurde eine Ziege im Münstertal vom Wolf getötet?

Anzeige

Untersuchungen laufen

Am Montag wurde im Gemeindegebiet von Münstertal eine tote Ziege aufgefunden. Der Tierkörper wird jetzt näher untersucht, um zu klären, ob sie von einem Wolf getötet wurde.

Anzeige

Möglicherweise hat ein Wolf das Tier angegriffen und getötet. Um herauszufinden, ob dies wirklich so war, haben Fachleute der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg vor Ort den Riss dokumentiert und den Tierkörper dem Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt in Freiburg übergeben. Hier wird die tote Ziege näher untersucht.

Münstertal liegt innerhalb des Fördergebiets Wolfsprävention im Schwarzwald, wo mittlerweile drei Wolfsrüden heimisch geworden sind.

Die Nutztierverbände sowie die Wildtierbeauftragten der Region sind über den Sachverhalt informiert. Eventuelle Beobachtungen mit Verdacht auf Wolf sollten umgehend der FVA in Freiburg gemeldet werden: [email protected] oder 0761 4018-274.

Wie du dich verhalten sollst, wenn du auf einen Wolf triffst sowie ausführliche Informationen zum Fördergebiet Wolfsprävention im Schwarzwald und zum Herdenschutz und Wolfssichtungen im Land  findest du auf der Internetseite des Umweltministeriums unter www.um.baden-wuerttemberg.de.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de