Südbaden & Schwarzwald

Fußgänger und Motorradfahrer bei zwei Unfällen schwer verletzt

Anzeige

Transporter-Fahrer erleidet Schock

In den Landkreisen Waldshut und Lörrach haben sich gestern zwei schwere Verkehrsunfälle ereignet. Zwei Beteiligte wurden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Ein 20-jähriger Motorradfahrer war gestern in der Mittagszeit auf der Landstraße 138 vom Neubau des Zentralklinikums kommend in Richtung Steinen unterwegs, als er einen vor ihm fahrenden Kleintransporter überholen wollte. Beim Wiedereinscheren fuhr er auf einen landwirtschaftlichen Anhänger auf, der von einem Traktor gezogen wurde.

Der 20-Jährige wurde beim Aufprall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Senior schwebt nach Unfall im Landkreis Waldshut in Lebensgefahr

Ein weiterer Unfall ereignete sich dann ebenfalls gestern kurz nach 20 Uhr in Weilheim-Nöggenschwiel im Landkreis Waldshut.

Ein 85-jähriger Mann überquerte dort zu Fuß die Straße und wurde durch einen herannahenden Transporter erfasst. Der Fußgänger erlitt schwerste Kopfverletzungen und schwebte in Lebensgefahr. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Schweizer Klinik geflogen. Der 37-jährige Transporter-Fahrer erlitt einen Schock.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar, möglicherweise war der Transporterfahrer von der tiefstehenden Sonne geblendet worden.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de