Südbaden & Schwarzwald

Lörrach: Tücke der Technik wird Frau zum Verhängnis

Anzeige

Feuerwehr muss Frau aus dem Badezimmer retten

Moderne Geschirrspülmaschinen öffnen nach Beendigung des Spülvorgangs ihre Fronttüre selbstständig. Doch genau dies hat eine junge Frau in Lörrach in eine Notlage gebracht.

Anzeige

Die 22-Jährige war gestern Abend in ihr Bad gegangen und hatte die Türe geschlossen. Während sich die junge Frau im Bad aufhielt, hatte der direkt vor der Tür befindliche Geschirrspüler das Waschprogramm beendet. Damit das Geschirr nach dem Abkühlen nicht feucht ist, öffnen manche Geschirrspüler selbstständig die Frontklappe zum Dampf ablassen. So auch dieser.

Die Klappe ging auf und blockierte damit, die sich nach außen öffnende Badtür. Da das Bad kein Fenster hatte, war die 22-Jährige darin gefangen.

Glücklicherweise konnte die Frau eine Freundin kontaktieren, die allerdings, weil die 22-Jährige frisch zugezogen war und noch niemand vor Ort kannte, in Hessen wohnte.

Die Freundin verständigte die Polizei, die zunächst selbst versuchte, die Eingeschlossene zu befreien. Da aber an der Wohnungstüre der Schlüssel von innen steckte, ließ sich diese auch nicht mit einem organisierten Zweitschlüssel öffnen. Die Feuerwehr wurde zur Hilfe gerufen und konnte die Wohnungstüre, ohne Schaden anzurichten, aufmachen und die Frau aus ihrer misslichen Lage befreien.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de