Südbaden & Schwarzwald

Teningen: Nächtlicher Hubschraubereinsatz wegen verunglücktem Rollerfahrer

Anzeige

Gesuchter im Maisfeld entdeckt

Einen größeren Einsatz der Polizei hat ein Rollerfahrer gestern Abend bei Teningen-Nimburg ausgelöst. Er war mit seinem Fahrzeug gestürzt und im Anschluss verschwunden.

Anzeige

Der Mann war Dienstagabend, kurz nach Einbruch der Dunkelheit, auf dem Verbindungsweg von Nimburg in Richtung Bahlingen unterwegs, als er stürzte. Ein Autofahrer hatte den Sturz mitbekommen und verständigte umgehend den Rettungsdienst.

Als sowohl die Polizei als auch der Kankenwagen vor Ort eintrafen, fanden sie nur noch den Roller vor. Der Fahrer war verschwunden.

Da eine hilflose Lage des Verschwundenen aufgrund der Gesamtumstände nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden weitere Polizeikräfte hinzugerufen, um die Umgebung abzusuchen. Zusätzlich kam ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Mit dessen Hilfe konnte dann schließlich der leicht verletzte Rollerfahrer in einem nahe gelegenen Maisfeld ausfindig gemacht werden.

Der 74-jährige Mann aus einer Umlandgemeinde hatte durch den Sturz nur leichte Blessuren. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de