Südbaden & Schwarzwald

Stegen hat ein "Backhäusle"

Anzeige

Bürger können Teig mitbringen

Ein Backofen für alle - darüber können sich jetzt die Menschen in Stegen freuen.

Anzeige

Seit Mitte Juli haben freiwillige Helfer jedes Wochenende daran gebaut. Beim morgigen Familienfest wird das "Backhäusle" mit Pizza und Flammkuchen eingeweiht. Danach soll es regelmäßige Backtage geben, an denen die Bürger mit eigenem Teig kommen und backen können.
 
Das "Backhäusle" soll ein Treffpunkt werden, an dem sich die Menschen vor dem Ofen versammeln und miteinander reden, während sie darauf warten bis Brot oder Kuchen fertig sind.

Der Backofen hat 6.500 Euro gekostet und wird mit Holz beheizt. Um die Wärme optimal zu nutzen, werden zuerst -wenn die Hitze am größten ist- Pizza und Flammkuchen gebacken. Danach kommt Brot, dann Kuchen und zum Schluss kann noch Obst gedörrt werden.

Entstanden ist das Projekt nach einem Kleiderbasar vor einem Jahr. Von dem Erlös sollten 10.000 Euro für ein soziales Projekt in der Gemeinde verwendet werden. Beim Ideenwettbewerb war dann auch ein Backhäusle vorgeschlagen worden, was auf große Zustimmung gestoßen ist.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de