Südbaden & Schwarzwald

Zwei Räuber erbeuten Geld in einem Hotel in Freiburg

Anzeige

Einer der beiden hat eine auffällige Nase

Wer kennt den Räuber mit der großen Nase? Diese Frage stellt die Polizei Freiburg nach einer räuberischen Erpressung in einem Hotel.

Anzeige

In der Nacht von vergangenen Mittwoch auf Donnerstag haben zwei Männer im Freiburger Stadtteil Brühl ein Hotel überfallen.

Gegen 3.50 Uhr betraten die zwei Täter ein Hotel in der Eugen-Martin-Straße und forderten an der Rezeption unter Vorhalt eines Messers Bargeld.

Mit einem größeren Betrag Bargeld und einem Smartphone als Beute, flüchteten die beiden Männer unbekannte Richtung.

Im Zusammenhang mit dieser Tat sucht die Polizei nun Personen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tätern geben können. Bei der Suche könnte die Täterbeschreibung hilfreich sein, denn der eine hatte eine auffällige Nase.

Die Polizei beschreibt die Räuber, die dunkel gekleidet waren, so:

1. Person: männlich, normale Statur, circa 178 cm groß, ungefähr 40 Jahre alt, kurze Haare, trug eine Mütze, auffällig markante Gesichtszüge
2. Person: männlich, kräftige Statur, circa 190 cm groß, ungefähr 40 Jahre alt, kurze dunkle Haare, auffällig große Nase sowie auffällige Form der Nase

Die Kriminalpolizei Freiburg ist für Hinweise, unter 0761/882-2880 zu erreichen.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de