Essigflaschen
Pixabay/Hans
Essigflaschen

Essig, das Wundermittel: Hilft er wirklich beim Abnehmen?

Der neuste Trend im Internet ist der Essig-Drink zum Abnehmen. Wir haben uns diesen Trend mal genau angeschaut.

Essig, das Wundermittel: Hilft er wirklich beim Abnehmen?

Der neuste Trend im Internet ist der Essig-Drink zum Abnehmen. Essig soll täglich mit Wasser vermischt getrunken werden und dabei helfen lästiges Bauchfett zu verlieren. Wir haben uns diesen Trend mal genauer angeschaut.

 

Wirkung von Essig:

Essig ist unter anderem sehr gut für die Verdauung. Er wirkt nämlich entzündungshemmend und kann so den Darm reinigen. Durch seine antibakterielle Wirkung kann er Verdauungsprobleme, wie zum Beispiel einen Blähbauch oder Verstopfung, bekämpfen. Dafür muss man den Drink aber jeden Morgen über einen längeren Zeitraum trinken.  

Die Essigsäure im Essig regt den Stoffwechsel an und reduziert das Völlegefühl. Dazu wird auch noch der Kalorienverbrauch angekurbelt. Man hat also weniger Hunger und verbrennt gleichzeitig mehr Kalorien. Somit liefert er perfekte Voraussetzungen zum Abnehmen und ist deshalb so beliebt!

 

Tipps zur Einnahme:

Am besten sollte man den Essig 15 Minuten vor dem Frühstück trinken. Um den Drink bekömmlicher zu machen, kann man einfach einen Teelöffel Essig mit einem Glas Wasser vermischen. Pur kann Essig nämlich den Zähnen schaden und die Kehle reizen.

Welchen Essig man nimmt, ob Apfelessig, Himbeeressig, Granatapfelessig oder Birnenessig ist dabei egal, denn es geht hauptsächlich um die Essigsäure und den Gärungsprozess. Durch den werden dem Essig nämlich die vielen Nährstoffe hinzugefügt.

Wenn ihr den Drink noch gesünder machen wollt, könnt ihr ihn zum Beispiel mit Zitrone, Ingwer und Cayenne Pfeffer pimpen.

Das ist natürlich eine wilde Kombi. Wem das zu süß ist, der kann einfach ein bisschen Honig oder Ahornsirup hinzufügen.

 

Essig kann aber noch mehr!

Neben seiner positiven Wirkung auf die Verdauung und den Stoffwechsel, bringt der Essig noch weitere Vorteile mit sich. Er soll das Immunsystem stärken und bei Kopfschmerzen und Asthma helfen.

Außerdem ist Essig trotz seines sauren Geschmacks ein basisches Lebensmittel und kann helfen den Säure-Haushalt im Körper zu verwalten. Deshalb bietet er sich auch gut bei Sodbrennen an. Dafür sollte er aber nach dem Essen eingenommen werden.

Wegen seiner antibakteriellen Wirkung eignet er sich auch für Blasenentzündungen oder offene Wunden, Stiche, Sonnenbrand, Schweißgeruch, und sogar als Mundspülung.

Letztlich ist Essig auch noch gut für gesunde Haut, Haare und Nägel.

Kann also auf keinen Fall schaden!

Lust auf gute Musik?

BLACK EYED PEAS mit SHUT UP

RADIO REGENBOGEN Baden-Württemberg

RADIO REGENBOGEN Baden-Württemberg


Es läuft:
BLACK EYED PEAS mit SHUT UP