Hund schleckt Eis
picture alliance / dpa | Boris Roessler
Hund schleckt Eis
Sommerlicher Genuss für Vierbeiner

Hunde-Eis: einfach und blitzschnell selbst herstellen!

Wer seinem Vierbeiner bei den sommerlichen Temperaturen eine leckere Freude machen will, der sollte unbedingt diese kinderleichten Rezepte für Hunde-Eis ausprobieren!

Süße Sommererfrischung auch für den Hund

Während du dich im Sommer mit einem leckeren Eis erfrischst, schaut dir deine Fellnase neidisch beim Schlecken zu. Dabei hilft das Schlecken von Eis auch deinem Hund, sich schneller abzukühlen. Allerdings solltest du ihm oder ihr ausschließlich Hundeeis servieren, normales Speiseeis ist nicht geeignet, denn es enthält Zutaten wie Zucker, Laktose oder Schokolade, die für Hunde ungeeignet sind. 

Sicherer und vor allem gesünder ist es für dein Tier, wenn du spezielles Eis kaufst oder du machst es ganz einfach selbst. Von herzhaft bis süß - es gibt viele "hundegerechte" Zutaten, um eine leckere Erfrischung für dein Tier zu zaubern. Neben dem regulären Nassfutter kannst du auch Obst, Gemüse, Fleisch oder Kräuter verwenden - quasi alles, was dein Tier mag. 

Zutaten, die für ein Hunde-Eis gut geeignet sind

Diese Zutaten kannst du gut verwenden:

  • Apfel
  • Banane
  • Karotte
  • Haferflocken
  • Joghurt 
  • Quark
  • Leberwurst
  • Brühe

Beim Obst solltest du darauf achten, dass es möglichst reif und nicht zu sauer ist. Außerdem sollte es keine Kerne enthalten. Viele Rezepte enthalten Hüttenkäse, Naturjoghurt oder Quark. Kläre am besten vorher mit deinem Tierarzt ab, ob dein Hund Laktose verträgt.

Tipp:

Je feiner die Zutaten püriert sind, desto besser! Dein Hund wird dann mehr Freude haben, das Eis zu schlecken und kann es leichter verdauen.

Simple Hunde-Eis-Rezepte

Süße Variante:

Wenn du weißt, welches Obst dein Hund mag, ganz du das einfach kurz pürieren, mit fettarmem Quark (oder Hüttenkäse) vermischen und einfrieren. Wichtig: Zucker ist für Vierbeiner immer ein NO-GO! Wer’s aber süß mag, kann ein kleines bisschen Honig oder Agaven-Dicksaft mit einrühren.

Zutaten:

  • etwa 80g Naturjoghurt
  • kleines Stück Melone (ca. 20g)

Zubereitung:

Joghurt in eine Schüssel geben. Die Melone mit einer Gabel zerdrücken, zum Joghurt geben und vermengen. Fülle die Masse in eine Eiswürfelform oder einen Becher und friere sie für ein paar Stunden ein. Fertig! 

 

Herzhaftes Hunde-Eis:

Dein Hund wird sich über diese Erfrischung sicherlich freuen.

Zutaten:

  • 2-3 EL körniger Frischkäse
  • 2 EL Leberwurst (am besten wenig gewürzt)
  • etwas Öl

Zubereitung:

Leberwurst und Frischkäse miteinander vermengen. Öl dazugeben, damit die Mischung gleichmäßiger wird. Ist die Leberwurst noch zu stückig, zerdrücke sie mit einer Gabel. Friere das Hunde-Eis für einige Stunden ein. 

 

Hüttenkäse-Pralinen mit Leberwurst:

Zutaten:

  • Zwei Becher Hüttenkäse
  • Zwei Tuben Leberwurst für Hunde
  • Leckerlies
  • Silikonbackform

Zubereitung:

Lege ein paar kleine Leckerlies auf den Boden der Backform und verteile anschließend die Leberwurst darüber. Befülle zum Schluss die Förmchen mit dem Hüttenkäse und stelle das Ganze für ein paar Stunden in den Gefrierschrank. Das war's schon. Dein Hund wird es dir danken!

 

Bitte beachten: Nie zu große Portionen füttern und das Eis immer ein wenig antauen lassen.

Sabrina Carpenter mit ESPRESSO

Top 40

Top 40


Es läuft:
Sabrina Carpenter mit ESPRESSO