Mein Morgen

Die Abenteuer-Reisetrends 2022

Anzeige

Nichts für Couch-Potatoes

​Auch in diesem Jahr muss euer Urlaub ein besonderes Erlebnis sein, welches euch für immer in Erinnerung bleiben soll. Hier findest du einige Vorschläge für deinen möglichen Abenteuer-Traumurlaub in diesem Jahr. Egal ob mit der Familie oder als persönliche Grenzerfahrung, hier findet jeder sein Ziel.

Anzeige

Skandinavisches Terrain erkunden 

In Norwegen kommt niemand mit seinen Ausflugswünschen zu kurz. Wenn dir normale Familienkreuzfahrten zu langweilig sind, kannst du die Flüsse mit einem Rafting-Boot kennenlernen. Dazu kommen geführte Touren durch unterirdische Höhlen sowie Wanderungen und Kletterausflüge in Berglandschaften, die durch ihr einzigartiges Panorama Eindruck hinterlassen werden.

Leben im südamerikanischen Regenwald

In Costa Rica habt ihr die Chance auf einen abwechslungsreichen Familienurlaub, bei dem es jeden Tag neue Erlebnisse gibt. Beispielsweise kannst du bei einer Führung in einem Nationalpark heimische Tiere, wie Affen, Aras, Leguane und Krokodile in einer natürlichen Umgebung beobachten, bevor es zum ersten Mal in das Hotel geht. Weitere Ideen für abenteuerliche Familienreisen findest du hier.

Mit dem Quad durch die Berge

Im Norden der Mittelmeerinsel Kreta können begeisterte Familien eine Quad-Tour durch das Gebirge wagen. Der Fahrer muss dabei nur an seinen Führerschein denken. Lohnen wird sich die Tour auf jeden Fall, da die verschiedensten Gebiete, wie z.B. Schluchten, Flüsse und kleine Dörfer dabei entdeckt werden. Weitere Infos dazu findest du hier.

Geführte Expeditionen in der Wildnis

Ideal für Singles und Paare, denen selbst Abenteuerurlaub zu langweilig ist. Touren mit einem Guide abseits der normalen Pfade, bei denen jeder an seine Grenzen kommt und die entferntesten Flecken der Erde entdeckt. In einer Gruppe kämpft man sich gemeinsam durch die entlegensten Gebiete dieser Welt. Einzige Voraussetzung: Zeitliche Flexibilität, da die Reisezeiträume begrenzt sind.

Mögliche Reisen sind zum Beispiel: 
Eine 200km-Tour durch die Sahara in einem Zeitraum von 2 Wochen. Mutige Abenteurer werden dabei mit spektakulären Sonnenaufgängen belohnt. Sandstürme und unpassierbare Wege bieten hierbei immer wieder neue Herausforderungen. 
Eine Reise im Huskyschlitten mit einer Strecke von 200km in der Wildnis Russlands bei klirrender Kälte. Dabei wird der Schlitten selbst gesteuert. Die Übernachtungen werden bei bis zu -20°C in Zelten und kleinen Hütten stattfinden. Weitere Extremtouren findest du hier.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de