Corona

Corona-Warn-App soll verbessert werden!

Anzeige

Info-Funktionen, mehr Testergebnisse und häufigere Aktualisierung geplant!

Die Corona-Warn-App spielt aktuell noch nicht die wichtige Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie, die sich viele von ihr erhofft hatten. Nach Wunsch des Gesundheitsministers, soll die App nun verbessert werden und neue Funktionen erhalten.

Anzeige

Zu wenige positive Testergebnisse gemeldet

Die zwei größten Probleme, die die App momentan hat, sind die seltenen Statusupdates und der geringe Anteil an positiven Befunden, die mit der App geteilt werden. Beides soll jetzt angegangen und verbessert werden. Statt den täglichen Updates ungefähr alle 24 Stunden, soll die App den Risikostatus künftig bis zu sechs Mal am Tag aktualisieren.

Auch der Anteil der gemeldeten positiven Testergebnisse soll verbessert werden. Bei im Schnitt aktuell nur 2.200 täglich an die App gemeldeten positiven Testergebnissen, bei teilweise über 20.000 Neuinfektionen pro Tag ist dieser Wert nicht zufriedenstellend. Gerade bei aktuell 22,4 Millionen Downloads, sollte dieser Anteil im Optimalfall höher liegen. 

Dafür soll nun zwei Stunden nach Anzeigen des positiven Testergebnisses eine Erinnerung erscheinen, die den Nutzer bittet, den Befund freizugeben und so mit potentiellen Kontaktpersonen über die App zu teilen. Diese Erinnerung soll nach einigen Stunden wiederholt werden. Zusätzlich ist geplant, die Benutzeroberfläche zu verbessern, um das Teilen eines positiven Befundes zu vereinfachen.

Weitere Info-Features in der App geplant

Damit Nutzer die App häufiger öffnen und aktiver nutzen, werden weitere Features geplant und diskutiert. So soll die App künftig auch Daten zu aktuellen Zahlen oder dem Pandemieverlauf beinhalten und zu einer zentralen Informationsquelle werden.

Geprüft wird außerdem die Idee, ein Kontakttagebuch zu integrieren, in dem Nutzer ihre letzten Kontakte und deren Kontaktinformationen eintragen können, um im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus, die Nachverfolgung zu vereinfachen.

Zuletzt sind zusammen mit den Infektionszahlen auch die Downloads der Corona-Warn-App wieder gestiegen. Seit ihrer Einführung im Juni 2020 verzeichnete die App ungefähr 22,4 Millionen Downloads.

Hier findest du außerdem viele weitere Corona-Servicethemen!

Anzeige