Corona

Anmeldungsstart in rheinland-pfälzischen Impfzentren

Anzeige

Anmeldung erfolgt über Online-Formular

Seit dem 4. Januar ist es möglich sich für einen Termin in einem rheinland-pfälzischen Impfzentrum anzumelden.

Anzeige

Während es in den baden-württembergischen Impfzentren seit dem 27. Dezember möglich war, sich für einen Termin für die Corona-Schutzimpfung anzumelden, ist es in den rheinland-pfälzischen Zentren erst seit dem 4. Januar möglich. Um zu dem Formular zu gelangen, müssen sich Impfinteressierte zunächst mit ihrer E-Mail-Adresse auf der Webseite der Impfdokumentation Rheinland-Pfalz anmelden. An diese E-Mail wird ein Bestätigungslink verschickt, der zum Terminvergabeformular führt.

Auf der Webseite der Impfdokumentation wird noch einmal darauf hingewiesen, dass momentan nur Personen, die der höchsten priorisierten Gruppe angehören, geimpft werden können. Zu dieser Gruppe gehören Personen, die über 80 Jahre alt sind, die sich in stationärer Behandlung befinden, die einer pflegenden Tätigkeit nachgehen oder in einem Impfzentrum arbeiten.

Eine Impfung ist aktuell nicht möglich, wenn die Person jünger als 18 Jahre alt ist, schwanger ist, an einer schweren chronischen Krankheit leidet, in den letzten sechs Monaten eine Chemotherapie erhalten hat, innerhalb der letzten vier Wochen eine andere Impfung erhalten hat oder bei ihr in den letzten zwölf Monaten eine Organtransplantation durchgeführt wurde.

Wer sich noch einmal zum Thema Impfungen beraten lassen möchte, kann sich bei der vom Land Rheinland-Pfalz eingerichteten Hotline unter der Nummer 0800-5758100 melden.
 

Anzeige