Corona

Ausgangsbeschränkung in BaWü gekippt

Anzeige

Nach Eilantrag einer Klägerin aus Tübingen

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat die coronabedingte nächtliche Ausgangssperre gekippt.

Anzeige

Am Montag wurde vom Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg der Beschluss kommuniziert, dass die nächtliche Ausgangsbeschränkung von 20 Uhr bis 5 Uhr außer Kraft gesetzt wird. Die Vorschrit ist Teil der landesweiten Corona-Verordnung.

Zum letzten Mal findet sie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Anwendung. Damit war der Eilantrag einer Klägerin aus Tübingen erfolgreich.

Anzeige