Die beiden Mandschurenkraniche im Zoo Heidelberg ziehen zwei Küken auf.
Susi Fischer/Zoo Heidelberg/dpa
Die beiden Mandschurenkraniche im Zoo Heidelberg ziehen zwei Küken auf.
Tiere

Nachwuchs bei Mandschurenkranichen im Zoo Heidelberg

Zwei Küken der Mandschurenkraniche sind im Heidelberger Zoo geschlüpft. Besucher können nun beobachten, wie der Nachwuchs den Eltern auf Schritt und Tritt folgt.

Die Mandschurenkraniche im Zoo Heidelberg haben Nachwuchs. Zwei Küken können die Besucher seit Ende Juni auf der Anlage betrachten, wie der Zoo mitteilte. Im Frühjahr hatte das Pärchen mit dem Nestbau begonnen. Seit 2020 leben die beiden Mandschurenkraniche im Heidelberger Zoo. Es sei außergewöhnlich, dass so ein junges Paar gleich mit der ersten Brut erfolgreich ist, hieß es. 

Mandschurenkraniche kommen ursprünglich in Japan, im Norden von China, in der Mongolei und auf der koreanischen Halbinsel vor. Die Tiere sind an das Leben in Feuchtgebieten und bei kühlen Temperaturen angepasst. Aus der erfolgreichen Nachzucht schließt der Zoo, dass sich die Tiere wohlfühlen.

© dpa-infocom, dpa:240710-930-169919/1
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

LINKIN PARK mit LOST

RADIO REGENBOGEN Rhein-Neckar

RADIO REGENBOGEN Rhein-Neckar


Es läuft:
LINKIN PARK mit LOST