Magazin

Die Tagebucheinträge einer Siebenjährigen

Anzeige

Sie postete ihr Tagebuch – und wurde eine Internetberühmtheit!

Hebt ihr auch eure alten Bilder und Schriftstücke aus der Kindheit auf? Wenn ja solltet ihr vielleicht mal einen Blick in die verstaubten Schuhkartons werfen – in den alten Notizen finden sich manchmal wahre Goldschätze!

Anzeige

Madie Cardon machte vor ein paar Tagen einen besonderen Fund: Die US-Amerikanerin stoß auf Tagebucheinträge ihres 7-jährigen Ichs. So alte Einträge zu lesen holt Erinnerungen hervor, die man längst vergessen hatte und ist meistens richtig lustig – das wollte die 16-Jährige mit ihren Freunden auf Twitter teilen. Sie postete eine herzzerreißende Liebeskummergeschichte aus der Grundschule, die sich über drei Tagebucheinträge zog.
 

Liebes Tagebuch, Ich weiß nicht, ob ich so weitermachen kann. Ich glaube ich habe Depressionen“, schreibt die 7-jährige Madie. Der Grund ist für jeden nachvollziehbar, der schon mal verliebt war: „Heute in der Schule hat mein Schwarm Riley auf dem Spielplatz nur andere Mädchen gejagt! Ich dachte er mag mich.“

Doch nicht genug, dass Riley sie nicht mag – er scheint es auch noch auf ein anderes Mädchen abgesehen zu haben: Jessica. Von der hält die kleine Madie deshalb erst  mal überhaupt nichts: „Sie umarmt mindestens 5 Jungs am Tag!“ Um sich zu rächen beschließt die Schreiberin Riley Jessicas Geheimnis zu erzählen. „Sie trägt Hochziehwindeln! Wenn er das wüsste, würde er sie nicht mehr mögen“, beschließt die 7-Jährige.

"Ich bin fertig mit Jungs"
Doch am nächsten Tag scheint alles vergessen zu sein. Mit ihrer Schwester bastelt sie die ganze Nacht an einem Valentinstagsgeschenk – das Riley einfach wegwirft. „Ich weine immer noch. Ich habe Depressionen“, so beschreibt Madie ihren ersten Liebeskummer. Aber das Schicksal spielt ihr noch übler mit – und zwar einen Tag später: „Schlimmster Tag meines Lebens. Riley hat mir gesagt, dass er Jessica mag.“

So kommt Madie bereits im zarten Alter von 7 Jahren zu dem Punkt, an dem jede Frau schon einmal war: „Ich bin fertig mit Jungs. Ich will sie alle umbringen.“ Aber Madie scheint herausgefunden zu haben: Was sie nicht umbringt, macht sie stärker.

Mit dieser Reaktion hat sie nicht gerechnet
Der Post ihrer Tagebuchauszüge wurde über 20.000 Mal retweeted. Dass die Tagebucheinträge so berühmt werden würden, hätte sie wohl nicht gedacht. Viele können sich wahrscheinlich mit der kleinen Madie zumindest ein bisschen identifizieren. „Jeder hat eine Jessica-und-Riley-Situation in seinem Leben“, twitterte eine Leserin, die heute 16 Jahre alt ist und alles mit einem Augenzwinkern sieht.

 


 

Anzeige