Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Reifen eines Notarztwagen zerstochen!

Anzeige

Patient gestorben!

Ein Unbekannter hat am Donnerstag im nordrhein-westfälischen Essen die Reifen eines Notarztwagen zerstochen. Der Patient, der währenddessen reanimiert werden musste, konnte nicht rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht werden und verstarb dort.

Anzeige

Am Donnerstag wurde der Notarzt gegen 16:51 Uhr zu einem Dialysezentrum in Essen gerufen. Hier musste ein Patient reanimiert werden. Dort angekommen haben die Einsatzkräfte die Fahrzeuge an einer Zufahrt abgestellt und im Inneren des Gebäudes eine halbe Stunde um das Leben des Patienten gekämpft. Schließlich sei er transportfähig gewesen und konnte ins Krankenhaus gebracht werden. Als ein Feuerwehrmann die Trage holen wollte, bemerkte er, dass ein Reifen am Einsatzfahrzeug des Notarztes platt war. Aufgrund einer offensichtlichen Einstichstelle ist davon auszugehen, dass der Reifen mit Absicht zerstochen wurde.

Da das Notarzteinsatzfahrzeug hinter dem RTW geparkt hatte, blockierte es die Zufahrt. Dadurch konnten die Einsatzkräfte erst nach 10 bis 15 Minuten in Richtung Krankenhaus aufbrechen. Für den Patienten im Inneren ging es jedoch um Sekunden und um Leben und Tod. Das hatte offenbar zur Folge, dass der Patient in Krankenhaus verstorben ist. Die Polizei untersucht derzeit, ob dieser hätte gerettet werden können, wenn der Notarzteinsatzwagen nicht beschädigt worden wäre.

Anzeige