Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

So spart Ihr beim Grillen

Anzeige

Tipps für den Einkauf und das Essen

Weniger Geld ausgeben beim Grillen, dafür aber bessere Produkte kaufen und genießen. Hier steht, wie es geht.

Anzeige

Der Grill-Tag heute bei Radio Regenbogen. Hier ein paar gute Tipps rund ums günstig Grillen – Günstig für Euren Geldbeutel und die Hüften.

Sparen bei der Grillkohle

Im Augenblick findet ihr die Kohle werbewirksam im Eingang vom Supermarkt. Großen Mengen an unüblicher Position - das sieht billig aus, ist allerdings nicht immer billig. Das haben Einkaufexperten festgestellt. Es ist besser, ihr geht ein paar Meter weiter in den Markt und zu vergleicht. Bei der Grillkohle kann ich Euch nur Buchenholzkohle empfehlen. Schüttelt mal vorsichtig den Sack, wenn die Kohle leicht klirrend klingt, ist es richtig. Außerdem würde ich den Sack vor dem Kauf abtasten. Wenn die Stücke zu klein sind, habt ihr keinen Spaß am Sparen.
Grundsätzlich gilt: Vorsicht vor den großen Aktionsflächen im Supermarkt. Wo etwas besonders groß und bunt präsentiert wird, liegen meist teurere Produkte. ;-)

Sparen beim Essen

Das macht mir nur Spaß, wenn es trotzdem schmeckt. Wir haben mit Ernährungsexperten gesprochen. Die empfehlen: esst Rinderkotelett! Ein Schweinekotelett ist zwar etwas kalorienärmer aber Rindfleisch hat ein besseres Protein-Fett-Verhältnis. Das macht Euch besser satt und die Kalorien werden nicht als Reserve eingelagert. Etwas Salz und Pfeffer reicht und spart natürlich auch nochmal zusätzliche Kalorien.

Scharf spart Kalorien

Da gilt übrigens auch, wenn ihr gerne scharf esst: Die Merguez ist mit 300 kcal wesentlich leichter, als eine normale Bratwurst. Noch kaloriensparsamer ist ein Geflügelbratwürstchen. Die haben verglichen mit einer normalen Wurst halb so viele Kalorien – schmeckt aber nicht (jedem ;-). Außerdem spart ihr Kalorien, wenn ihr die Sauce weg lasst. Und wenn wenn es zur Wurst oder zum Steak doch eine Sauce braucht, dann lieber auf Ketchup-Basis, wie eine Barbecue-Sauce. Denn alles was Mayo als Basis hat, macht Euch fett - 500 bis 600 kcal pro 100 g sind ne echte Kalorienbombe.

Top 5 Figur-Killer und meine Alternativen

1. Sauce - viele Kalorien, viel Zucker, viel Fett! Meine Alternative: Senf! Am besten schaf. Hat zwar auch Kalorien und Zucker, aber in der Summe spart ihr, weil ihr viel weniger davon esst. 
2. Würstchen - Stärke, Zucker und noch mehr Fett! Meine Alternative: Rinderfilet, Kalbskotlett, Lammfilet oder - wenn es sein muss ;-) - Puten und Hächnchenbrust für knapp über 100 kcal/100g
3. Fertigsalate - Mayo, Ei, Kartoffeln, Nudeln - Kohlenhydrate satt! Meine Alternative: selber machen! Ein leichtes Essig/Joghurt-Dressing schlägt mit Kalorien und Geschmack jede Fertigware
4. Knoblauchbaguette - Butter, Fett und Weißbrot! Probierts mal mit einem leckeren Vollkornbrot - das hält Euch länger satt
5. Wein und Bier - Alkohol ist ein Figur-Killer! Meine Alternative: Da müsst ihr in den sauren Apfel beißen. Ungesüßter Tee, Wasser, zuckerfreie Limonade erfrischen auch und später kann es ja ein schöner Obstler vom Nachbarn sein.

...und jetzt: Guten Appetit!
 

Anzeige