Magazin

Kamera erkannte Lkw nicht: Tödlicher Unfall mit Autopilot

Anzeige

Die Software hatte offenbar das andere Fahrzeug übersehen.

Bleiben selbstfahrende Autos nur eine nette Idee? In den USA kam es zu einem tödlichen Unfall mit einem Tesla, der im Autopilot-Modus unterwegs war.

Anzeige

Der Tesla S war an einer Kreuzung mit einem abbiegenden Lastwagen zusammengestoßen. Wie konnte das passieren?

Vorläufige Ermittlungen deuten laut der US-Verkehrsaufsichtsbehörde NHTSA darauf hin, dass die Kameras des Wagens die weiße Flanke des Sattelzugs vom hellen Himmel nicht unterscheiden konnte. Das Fahrzeug hat daraufhin nicht automatisch gebremst und es kam zu dem verheerenden Unfall. Der Fahrer verstarb an seinen Unfallverletzungen.
 

Es ist der erste bekannt gewordene Unfall eines selbstfahrenden Autos mit tödlichem Ausgang. Zu dem Unfall soll es schon im Mai gekommen sein. Er wurde aber erst jetzt offiziell bestätigt. In einem Blogbeitrag spricht Tesla von einem "tragischen Verlust".

Anzeige