Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Mehr Zeit fürs Handy, als für die Kinder?

Anzeige

Der Grund ist genauso überraschend wie einleuchtend!

Diese Studie sollte uns vielleicht wach rütteln! Sind wir schon abhängig von unserem Smartphone?

Anzeige

Viele haben ihr Handy immer mit dabei. Es liegt in der Nacht oft neben dem Bett und ist auch tagsüber in der Hosen- oder Handtasche. Nicht selten liegt es auf dem Tisch, damit wir auch nichts verpassen. Eine Studie der Bank of Amerika hat jetzt herausgefunden, dass wir sogar mehr Zeit mit unserem Smartphone statt mit unseren Kindern verbringen.

Demach widmen 29 Prozent der Befragten ihren Handys täglich mehr Zeit als jenen Personen, die ihnen nahestehen. Nur 15 Prozent gaben an, die meiste Zeit des Tages mit ihren Kindern zu verbringen. 33 Prozent mit ihrem Partner, 8 Prozent mit ihren Freunden.

Besonders bemerkenswert ist dabei die Eigenwahrnehmung. Während nur 17 Prozent denken, dass sie selbst zu viel Zeit mit ihrem Smartphone verbringen, haben sie aber den Eindruck, dass 56 Prozent ihrer Mitmenschen ständig am Handy hängen.

     
Doch warum lassen wir es zu, dass unser Smartphone uns so viel Zeit raubt?

Unser Smartphone ist zu einem ständigen Begleiter geworden, weil wir teilweise den Infos, die wir über unser Handy beziehen mehr vertrauen, als unseren Liebsten - zumindest in einigen Bereichen wie beispielsweise beim Finden des richtigen Weges, beim Shopping oder bei der Wahl eines Restaurants. In Letzteres nehmen wir dann zumindest unsere Kinder wahrscheinlich wieder mit.
 

Anzeige