Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Überraschung in Babywindel

Anzeige

Da hatten die Beamten den richtigen Riecher!

Babywindeln gehören bei Müttern von Kleinkindern mit zur täglichen Ausrüstung. Diese Frau hatte mit der Windel aber anderes geplant.

Anzeige

Zollbeamte kontrollierten am Frankfurter Flughafen das Gepäck von Reisenden eines Fluges aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dabei fiel ihnen eine Reisende mit einigen Goldarmbändern am Handgelenk auf. Sie hielten die 65-Jährige an und ließen sich die Handtasche öffnen.

Darin stellten die Zöllner eine Babywindel fest. Irgendwie fühlte sich die auch nicht leer an. Die beamten entschlossen sich also dazu, die Babywindel zu öffnen und siehe da: Die Frau nutzte die Babywindel, um drei Halsketten aus Gold am Zoll vorbeizuschmuggeln.

Generell ist es nicht verboten Goldschmuck einzuführen, allerdings ist dieser im Roten Ausgang beim Zoll anzumelden, wenn der Wert der Waren 430,- Euro überschreitet. In diesem Fall besteht aber der Verdacht der versuchten Steuerhinterziehung in Höhe von rund 2.783,- Euro. Gegen die Reisende wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.

Anzeige