Magazin

Deshalb solltet ihr Eierkartons nur einmal verwenden

Anzeige

Verordnung verbietet die erneute Verwendung von Eierkartons

Müll möglichst vermeiden und nicht nach jedem Einkauf die Papiertonne neu befüllen – viele Menschen orientieren sich daran und verwenden Verpackungen ein zweites oder drittes Mal. Eierkartons sollen davon aber ausgeschlossen werden.

Anzeige

Das Verbot der deutschen Lebensmittel-Hygiene-Verordnung besagt, dass Lebensmittel während der Herstellung und dem Transport vor Verunreinigungen geschützt werden müssen. Dabei richtet sich das Verbot nicht gezielt gegen die Wiederverwendung von Eierkartons. Bei gebrauchten Kartons ist jedoch die Wahrscheinlichkeit hoch, dass diese mit Keimen oder Salmonellen infiziert sind. Daher gelten sie generell als unhygienisch.

Laut der Verordnung müssen wiederverwendbare Verpackungen zudem leicht zu reinigen sein – auch das ist bei den Kartons aus Pappe nicht möglich.

So kann es schnell passieren, dass sich die Eier bei einer Wiederverwendung des Kartons mit Salmonellen infizieren. Werft daher immer eure alten Eierkartons in den Papiermüll.
 

Anzeige