Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Mit diesen Smartphones ist bald kein Whatsapp mehr möglich!

Anzeige

Bestimmte Betriebssysteme werden nicht mehr unterstützt.

Einige ältere Handys haben ab dem Jahresende keinen Whatsapp-Zugang mehr. Prüft jetzt nach, ob euer Smartphone betroffen ist.

Anzeige

Bei manchen könnte der kommende Jahreswechsel ganz still verlaufen. Während bei den meisten an Silvester die Neujahrswünsche über Whatsapp fast im Sekundentakt eintreffen, werden einige ältere Handys die Nachrichten nicht mehr übermitteln, denn der zu Facebook gehörende Dienst hat die Einstellung seines Messengers Ende 2016 für ältere Betriebssysteme angekündigt. Wer dann noch ein älteres Smartphone besitzt, kann Whatsapp nicht mehr nutzen. Jeder, der Whatsapp verwendet, sollte deshalb jetzt das Betriebssystem seines Smartphones überprüfen.

              
Unter anderem Nutzer von Blackberrys und alten Nokia- und Android-Geräten brauchen dann neue Handys - oder einen neuen Chat-Dienst.

Betroffen sind das Nokia S40 und Symbian S60, Android 2.1 und Android 2.2, Windows Phone bis 7.1 sowie iPhone 3GS/iOS 6. Allerdings ist nicht ausschließlich veraltete Handytechnik betroffen. Whatsapp verabschiedet sich von einem Hersteller komplett: Blackberry. Künftig soll sich die Entwicklung von Whatsapp auf neuere Android-Versionen, iOS und Windows 10 konzentrieren. Diese Betriebssysteme werden nach Angaben des Unternehmens mittlerweile von der überwiegenden Mehrheit der Nutzer verwendet.

 

Anzeige