Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Neue fiese Telefon-Abzocke: So solltet ihr reagieren!

Anzeige

Die Verbraucherzentralen warnen

Wer unbekannten Anrufern mit „Ja“ antwortet, könnte teure Rechnungen bekommen. So schützt ihr euch davor.

Anzeige

Auf eine unverfängliche Frage mal schnell mit "Ja" antworten und schon ist ein Vertragsabschluss zustande gekommen. Das klingt absurd, doch mit einer fiesen Masche kommt es derzeit immer wieder zu Beschwerden bei den Verbraucherzentralen.

So funktioniert der Betrug: Die unbekannten Anrufer stellen unverfänglich wirkende Fragen. Beispielsweise: "Hören Sie mich?" Wer antwortet da nicht schnell mal mit einem "Ja". Und genau diese Antwort nutzen die Abzocker als Zustimmung für angebliche Vertragsabschlüsse. Ein paar Tage später kommt dann die Rechnung mit einer Auflistung von Waren, die man angeblich bestellt hat.

Wer sich weigert, den Preis für die Produkte zu bezahlen, wird von den Abzockern unter Druck gesetzt. So drohen sie mit negativen Schufa-Einträgen oder einem Inkassobüro. Viele lassen sich schnell verunsichern und bezahlen die geforderten Beträge, um möglichen weiteren Ärger aus dem Weg zu gehen. Das müsst ihr aber nicht!

 
So könnt ihr euch vor der Telefon-Abzocke schützen

Die Verbraucherzentrale rät, sich zunächst nicht mit "Ja" am Telefon zu melden und auf Fragen, wie "Hören Sie mich?" immer in ganzen Sätzen zu antworten: "Ich kann Sie hören."

Wer doch zum Opfer dieser fiesen Telefonmasche geworden ist, sollte sich wehren - entweder über die Verbraucherzentralen oder einen Rechtsanwalt.
 

Anzeige