Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Achtung, kein Blitzer! Viele Unfälle wegen vermeintlich neuer Blitzersäule!

Anzeige

Die neuen Kontrollsäulen machen keine Blitzer-Fotos – Aber wozu dienen sie dann?

Rund 15.000 Kilometer Autobahn sowie ausgewählte Bundesstraßen werden schon überwacht. Aber die für Autobahnen längst üblichen Mautbrücken eigenen sich nicht für den flächendeckenden Einsatz auf Bundesstraßen.

Anzeige

Anfang des Jahres wurden vom Bundesverkehrsministerium das neue LKW-Mautsystem für Land- und Bundesstraßen in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um blaue Säulen des Unternehmens Toll Collect. Ab dem 01. Juli 2018 ist die Erhebung der Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen in Kraft getreten. 

Auf Autobahnen sind die Mautbrücken längst fest etabliert. Allerdings eignen sie sich nicht für den flächendeckenden Einsatz auf Bundesstraßen. Daher wurden jetzt die fast vier Meter hohen Säulen installiert. Die blaue Farbe kommt dabei nicht von ungefähr: Sie soll für eine klare Unterscheidung zu den sehr deutlich unauffälliger lackierten Blitzern sollen der erschrockenen Reaktionen überraschter Autofahrer entgegenwirken.

Dieser Plan ging allerdings nicht auf. Die großen Säulen mit den schwarzen Augen sehen dem Blitzer doch zu ähnlich. Daher irritieren sie Autofahrer so sehr, dass es seither zu etlichen Unfällen kam.  Ein Polizeisprecher dazu: 
Die Autofahrer sehen das Ding, denken, es wird geblitzt, gehen unerwartet in die Eisen, und die anderen Autos dahinter fahren drauf.

Für Lkw-Fahrer die bereits die On-Board Unit von Toll Collect benutzen, ändert sich auch nach der Erweiterung des mautpflichtigen Straßennetzes wenig. Denn die Erhebung der Maut erfolgt automatisch und wird nur für die Strecken erhoben, die tatsächlich zurückgelegt werden. Alternativ kann der Mautbeitrag auch manuell im Internet oder bald auch per Smartphone-App zahlen. 

Daher gilt: Haltet euch einfach an die vorgeschriebene Geschwindigkeit, dann müsst ihr auch nicht plötzlich und unerwartet abbremsen und keine Angst vor den blauen Säulen haben! 

Anzeige