Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Tropische Zeckenart entdeckt - Hyalomma-Zecke bringt gefährliches Bakterium nach Deutschland

Anzeige

Durch die immer wärmer werdenden Temperaturen in Deutschland, fühlen sich auch tropische Tiere wohler

Durch den heißen und trockenen Sommer haben es sich auch tropische Zecken bei uns gemütlich gemacht, die gefährliche Krankheiten übertragen können.

Anzeige

Es wurden mittlerweile mehrere Exemplare der tropischen Zecke in Deutschland gefunden. Experten der Universität Hohenheim und Fachleute des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr konnten dieses Jahr bereits sieben Zecken der Gattung Hyalomma nachweisen und haben die Befürchtung, dass sich die Blutsauger in Deutschland etablieren könnten.

Bisweilen wurden die Parasiten nur an Nutztieren, wie Pferden und Schafen gefunden. Einer Zecke konnte ein gefährliches Bakterium nachgewiesen werden, welches als Erreger des Zeckenfiebers bekannt ist. Unter anderem übertragen sie auch das Krim-Kongo-Fieber, welches glücklicherweise noch an keinem Tier in Deutschland nachgewiesen werden konnte.

Durch den trockenen Sommer wurde die Hyalomma-Zecke ungewohnt häufig gefunden. Bis zu diesem Jahr gab es in Deutschland nämlich erst zwei Funde der tropischen Zecke. Experten gehen davon aus, dass die Ausbreitung der Zecke auch in den nächsten Jahren rapide steigen wird.

Die erwachsenen Zecken saugen sich meist an großen Tieren fest. Doch auch der Mensch ist ein potentieller Wirt. Erkennen kannst du die Zecke an ihrer relativ großen Größe und den gestreiften Beinen.

Anzeige