Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Zigaretten fast ohne Schadstoffe - kann dieses Gerät das möglich machen?

Anzeige

IQOS ist der neueste Trend auf dem Tabakmarkt und macht den herkömmlichen Zigaretten starke Konkurrenz

​Dass Rauchen ungesund ist, wissen alle. Auch Raucher kennen die Risiken ihres Lasters Bescheid, doch das Aufhören ist nicht so einfach.

Anzeige

Die neueste Alternative könnte alle Nikotinabhängigen jedoch wieder aufatmen lassen – oder durchatmen? Wie viel ist wirklich an der "gesunden" Alternative dran?

E-Zigaretten sind nun schon einige Zeit im Gespräch und konnten sich auf dem Markt integrieren. Auch der internationale Tabakriese Philip Morris International, zu dem unter anderem Marlboro gehört, hat nun den Wechsel der Raucher zu gesünderen Alternativen wahrgenommen und bietet ein Hybridprodukt an. Die Mischung aus E-Zigarette und der normalen Kippe nennt sich IQOS und soll den herkömmlichen Tabakprodukten um einiges überlegen sein.

Das ist anders

Beim Rauchen einer normalen Zigarette wird der Tabak bei über 600 Grad Celsius verbrannt, wodurch extrem viele Schadstoffe freigesetzt und inhaliert werden. Bei dem IQOS-Gerät wird der Tabak hingegen auf nur 250 bis 350 Grad Celsius erhitzt und verdampft – mit weitaus weniger Giftstoffen.

Der Name IQOS steht für I-Quit-Ordinary-Smoking, also „Ich höre mit dem normalen Rauchen auf“. Nicht aber mit dem Rauchen generell. Denn die elektronische Alternative enthält einen ähnlich hohen Nikotingehalt wie normale Tabakprodukte, macht also genau so abhängig.

Anders ja, besser auch?

Preislich ist der Tabakerhitzer natürlich erstmal eine Anschaffung, die Kosten der IQOS Zigaretten sind pro Packung ähnlich wie die einer normalen Packung. Stiftung Warentest zufolge seien der Geschmack und das Gefühl in der Lunge sanfter und auch der Geruch sei angenehmer.

Eigenen Angaben des Anbieters zufolge seien die krebserregenden Substanzen um 90 bis 95 Prozent gesenkt. Da das Produkt aber noch eine Marktneuheit ist, sollten sich die Raucher nicht zu sehr in Sicherheit wiegen und die kommenden Langzeituntersuchungen abwarten. 

 

Anzeige