Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Studie belegt: Männer haben Männertage

Anzeige

Von wegen „Zick nicht so rum“

Wir Frauen wussten es ja schon immer, jetzt belegt es auch eine Studie: Männer haben „Männertage“.

Anzeige

So, ihr lieben Männer … von wegen Stimmungsschwankungen gibt’s nur bei Frauen – Ha! Männertage. Es gibt sie tatsächlich. Also die Zeit, in der man super reizvoll ist, etwas depressiv, launisch und einfach nur genervt. Das haben nicht nur wir Frauen, sondern auch ihr Männer. Laut einer repräsentativen Umfrage von Kantar EMNID im Auftrag von MediaMarkt sieht es nämlich folgendermaßen aus:
 

  • 64% der Männer in Deutschland leiden unter regelmäßigen oder gelegentlichen Stimmungsschwankungen
  • 55% haben angegeben, sogar einmal im Monat Stimmungsschwankungen zu haben
  • besonders betroffen von den Stimmungsschwankungen sind Männer im Alter von 25-34 Jahren

 
Wie kommt es zu den Männertagen?
Die Stimmungsschwankungen bei den Männern sind auf das Hormon Testosteron zurückzuführen. Ist der Mann gestresst, sinken der Testosteronspiegel und deshalb auch die Laune.
 
Bei Frauen bleiben die Männertage natürlich nicht unbemerkt
Wir Frauen merken es natürlich, wenn unser Göttergatte mal wieder an Männertagen leidet. Laut der Studie nehmen 50% der Frauen wahr, dass ihr Mann einmal im Monat Stimmungsschwankungen hat. 28% der Frauen bemerken das mehrmals im Monat.
 
Mehr als jeder zweite Mann fühlt sich sogar leicht reizbar an solchen Männertagen. Weniger als die Hälfte gab an, launisch zu sein.
 
Und was tut Frau am besten, wenn der Mann launisch ist?
Sie lässt ihn in Ruhe, das haben rund 30 Prozent der Frauen angegeben.
 
Fitness, Filme und Spiele gegen Männertage

Auf der Couch liegen und TV gucken, das steht auf Platz Eins der Männertage-Medizin. Einfach entspannen und Nichtstun finden 30 Prozent der Männer als bestes Hilfsmittel gegen Männertage. Ein Fünftel der Männer powern sich an solchen Tagen im Fitnessstudio aus. Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Rund 21 Prozent geben an, dass Streicheleinheiten an Männertagen besonders gut sind. Für 12 Prozent der Männer sind Pornos aber das willkommene Ablenkungsmanöver von Stimmungsschwankungen.

Anzeige