Gesamtsumme: 596.507,79
Franz Spengler aus Karlsruhe 20,00 €
Diana Schütz aus Wiesloch 50,00 €
Christian Kiermeier aus Waibstadt 100,00 €
Manuel Penopp aus La Wantzenau 20,00 €
Nathalie Maurer aus Rheinstetten 20,00 €
Nathanael Penopp aus Rheinstetten 20,00 €
Laura Testa aus Legelshurst 20,00 €
Joshua Testa aus Legelshurst 20,00 €
Leandro Testa aus Legelshurst 20,00 €
Volker Großkopf aus Schollbrunn 50,00 €
Magazin

Fernseher im Schlafzimmer - Vor- und Nachteile!

Anzeige

Feierabend – Das bedeutet für viele schnell nach Hause, ab auf die Couch und Fernseher an. Die Flimmerkiste ist heutzutage so gut wie in jedem Haushalt zu finden. Aber muss sie deswegen auch beispielsweise im Schlafzimmer zu finden sein? Darüber gehen die Meinungen auseinander. Wir erklären dir was dafür und was dagegen sprechen könnte.

Anzeige

Am Dienstagmorgen haben wir die Rechnung für Sarah aus Lörrach und ihren Freund den Fernseher fürs Schlafzimmer bezahlt. Grund genug über dieses heikle Pärchenthema zu schreiben ...

Entspannung mit TV

Wer nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt, entspannt abends doch oft vor dem Fernseher. Einfach Glotze an und Kopf aus – egal, ob Krimi, Nachrichten oder Lieblingsserie. Immer mehr Haushalte haben ihren Fernseher neben dem Wohn- auch im Schlafzimmer. Aber muss das sein? Oder hat das Folgen für die Gesundheit?

Welche Vorteile gibt es?

Wer einen Fernseher in seinem Schlafzimmer hat, der weiß was der wohl größte Vorteil daran ist: Es ist bequem und kuschelig sich vor dem Schlafengehen einfach ins Bett zu legen und dort Fern zu sehen. Schließlich muss man sich nicht mehr todesmüde vom Sofa ins Bett bewegen. 

Außerdem gibt es viele Menschen, die behaupten, dass ihnen das Fernsehen beim Einschlafen hilft. An Stelle von Schafe zählen oder Büchern lesen schauen sie eben ihre Lieblingsserie oder Film. So können sie vom stressigen Alltag abschalten und gut einschlafen. 

In diesem Zusammenhang haben die meisten Fernseher heute eine Zeitschaltuhr. Die schaltet sich zu einer bestimmten Zeit aus. Heißt: Wenn man einschläft läuft der Fernseher nicht unbedingt die ganze Nacht weiter. Das spart Strom und weckt einen nicht irgendwann mitten in der Nacht. 

Und welche Nachteile?

Klar, ein Fernseher im Schlafzimmer kann sehr bequem sein, ungefährlich ist das allerdings nicht. So fanden Schlafforscher heraus, dass dadurch sogar das Krebsrisiko steigt. Denn: Elektromagnetische Wellen des Fernsehers können auf die Metallfederung der Matratze weitergeleitet werden und so direkt in unseren Körper gelangen. 

Abgesehen von diesen gesundheitlichen Risiken wirkt sich ein Fernseher im Schlafzimmer allerdings auch auf die Beziehung aus. Er kann ein echter Liebeskiller sein. Warum? Das ist einfach, schließlich verbringen viele Menschen ihren Abend mit den TV-Programmen statt sich mit ihren Partnern zu beschäftigen. Dieses Phänomen ist sogar wissenschaftlich erwiesen. Studien belegten nämlich, dass Paare im Schafzimmer um einiges aktiver sind, sollten sie kein TV-Gerät in ihrem Schlafgemach haben. 

Des Weiteren gilt es natürlich ebenfalls zu überlegen, ob man in dem Schlafraum alleine oder mit Partner nächtigt und ob dieser früher schlafen geht, als man selbst. Dies könnte unter Umständen zu Streitigkeiten führen, denn nicht jeder Mensch kann schlafen, wenn der Fernseher läuft.

Immer mehr Verbraucher schlafen außerdem nicht nur in ihrem Bett, sondern arbeiten hier auch am Laptop, füllen ihren Magen mit Nahrung oder aber gucken Fernsehen. Gerade diese Dinge gilt es aber im Schlafzimmer und demnach im Bett zu unterlassen. Der Grund ist schnell erklärt, denn der menschliche Körper weiß irgendwann nicht mehr, ob es sich hier um einen Schlafplatz, eine Arbeitsstätte oder um eine Essensgelegenheit handelt.

Dies wiederum beeinflusst das Ein-, wie Durchschlafen äußerst negativ. Die Folgen machen sich dann am Morgen bemerkbar. Viele leiden aus diesem Grund an Schlafstörungen und fühlen sich morgens kaum ausgeruht. Demnach folgt ein Tag, indem es den Betroffenen schwer fällt sich zu konzentrieren. Auch Leistungsabfall macht sich jetzt bemerkbar.

Ein Fernseher im Schlafzimmer hat zwar ein paar Vorteile, jedoch überwiegen die Nachteile dennoch und du solltest deine Räume dafür nutzen, wofür sie da sind. Fernsehen im Wohnzimmer, schlafen im Schlafzimmer.

Anzeige