Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

„Frauen mit 50 sind zu alt um sie zu lieben“ – Netz empört über Aussage des Autors

Anzeige

„Sie sind unsichtbar“

Geschmäcker sind verschieden – manche bevorzugen blonde Haare, anderen einen Drei-Tage-Bart. Doch der französische Autor Yann Moix löst mit seiner Aussage über Frauen mit 50 Jahren große Empörung im Netz aus.

Anzeige

Nicht nur in Frankreich wird Yann Moix nun heftig für seine Aussagen von Frauen kritisiert. In einem Interview mit der Frauenzeitschrift „Marie Claire“ erklärt der Schriftsteller, er könnte keine Frau, die 50 Jahre alt ist lieben – und das obwohl er selbst 50 Jahre alt ist. Weiter sagt er, dass Frauen über 50 einfach zu alt seien, um sie zu lieben. Am liebsten möge er junge Asiatinnen.

Sie sind unsichtbar. Ich bevorzuge den Körper junger Frauen, das ist alles. Der Körper einer 25-Jährigen ist außergewöhnlich. Der Körper einer 50-Jährigen Frau ist überhaupt nicht außergewöhnlich.

 
Mit 60, so Moix, wäre er dann bereit eine 50 Jährige zu lieben, da ihm das Alter dann jung vorkäme. Er gerechtfertigt seine Aussagen damit, dass es nicht seine Schuld sei. „Wir sind nicht verantwortlich für unseren Geschmack, unsere Neigungen.“

Das Netz reagiert

Nicht wenige Frauen fühlten sich durch die Aussagen des Schriftstellers angegriffen – und reagieren schlagfertig mit ihren Tweets.

 

Eine Twitter-Nutzerin postete zum Beweis, dass ältere Frauen sehr wohl außerordentlich attraktiv sein können, einige Fotos von Stars wie Sandra Bullock oder Halle Berry.

Eine andere Nutzerin schrieb:

 Ich bin 49. Und wirklich froh, dass ich zu alt für dich bin!

Blickwechsel

Verschiedene Geschmäcker und Vorlieben sind völlig normal. Doch sollte man im Alltag und im Netz grundsätzlich vorsichtig mit Verallgemeinerungen sein, die sich gegen eine Gruppe Menschen richten.
Nicht wenige Frauen zweifeln an sich und ihrem Aussehen, und Frauen über 50 als „unsichtbar“ zu bezeichnen zeugt von geringer Wertschätzung und purem Sexismus. Vielleicht braucht es einfach einen Wechsel des Blickwinkelns um zu sehen, dass nicht nur ein jung aussehender Körper attraktiv sein kann, sondern dass vor allem Selbstbewusstsein, Charakter und auch ein schöner, reiferer Körper liebens- und begehrenswert sind.

 

Anzeige