Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Vorsicht vor dieser PayPal-Mail!

Anzeige

Diese Mail hat es auf Kundendaten abgesehen.

Wir alle kennen die Warnungen vor Phishing-Mails, die dazu verleiten sollen auf einen Link zu klicken, der Daten sammelt oder Viren auf den PC lädt. Und wieder kursiert eine Abzocker Mail im Netz. Betroffen ist diesmal das eigentlich sehr sichere Zahlungsportal „PayPal“. Nutzer mit einem aktiven Konto sollten deshalb in den nächsten Tagen besonders vorsichtig sein, wenn sie eine Mail von PayPal erhalten.

Anzeige

Die Mail, die aktuell kursiert hat es darauf abgesehen Hackern Zugang zu sensiblen Daten zu ermöglichen. Wie die Gala berichtet, ist die Mail im typischen PayPal-Design gehalten und daher nur für genaue Beobachter von einer echten PayPal Benachrichtigung zu unterscheiden. Es wird geschrieben, dass das Risiko eines Zahlungsausfalles besteht, weshalb das Konto aktualisiert werden soll.

Um die Liquidität Ihres Kontos auch weiterhin gewährleisten zu können, ist es notwendig Ihre Kundendaten zu aktualisieren.

Innerhalb der Mail befindet sich dann ein Link, der auf die Worte „Aktualisierung beginnen“ verlinkt ist. Klickt man auf diesen, gelangt man auf eine Seite in der die eigenen Kundendaten eingegeben werden sollen. So können die Hacker auf einfachste Weise den Kunden ihre Daten entlocken.

Tippfehler verraten Betrüger

Zum Glück lässt sich die Mail anhand von zwei kleinen Fehlern der Hacker entlarven. Zum einen heißt es im Abschluss der Mail "Mit fruendlichen Grüßen", statt "Mit freundlichen Grüßen". Außerdem ist im Copyright der Eingabe-Maske von "1999-2017 PayPal Inc.“ Geschrieben, die richtige Version müsste heißen: "1999-2019 PayPal Inc." Die schlechte Nachricht: Beide Fehler könnten bereits behoben werden sein.

Wir raten also zu Vorsicht beim Öffnen von PayPal-Mails innerhalb der nächsten Tage, denn die Hacker könnten noch immer versuchen Kundendaten mit diesem fiesen Trick zu ermitteln.

Anzeige