Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Neue Fremdsprache lernen? Das sind die 7 nützlichsten Sprachen!

Anzeige

Spanisch, Russisch oder sogar Chinesisch?

Es gibt viele Gründe eine neue Sprache zu lernen. Häufig sind Studium oder Beruf ausschlaggebend, es kann aber auch der Partner sein, der Wurzeln im Ausland hat und deshalb eine andere Sprache beherrscht. Wer seinen Horizont erweitern möchte, oder vor hat, für längere Zeit in ein bestimmtes Land zu reisen, wird sich sicherlich schon überlegt haben eine neue Sprache zu lernen. Doch bei welchen Sprachen macht es wirklich Sinn sie zu lernen? Reicht Englisch, sofern man es kann, denn nicht völlig aus?

Anzeige

 
Die Welt vernetzt sich immer mehr, und so bekommen wir in unserem Alltag auch immer öfter Kontakt zu anderen Kulturen. Selbstverständlich sprechen diese Menschen dann auch die verschiedensten Muttersprachen. Meist ist Englisch die vermittelnde Sprache, wenn man die Muttersprache des Gegenüber nicht kann und ist deshalb auch in vielen Jobs oder auch Studiengängen ein Muss! Aber immer mehr Menschen möchten nun eine dritte oder vierte Sprache dazulernen. Hier einige Tipps, die euch bei der Entscheidung helfen, welche Sprache ihr als nächstes lernen solltet!

Verbreitung, Bedeutung und geographische Nähe beachten

Zunächst sollte man sich Gedanken darüber machen, wie verbreitet eine Sprache ist. Zum Beispiel können zwar über eine Milliarde Menschen Chinesisch, allerdings wird die Sprache im Rest der Welt eher weniger gesprochen. Spanisch hingegen wird nur von halb so vielen Personen gesprochen, ist aber in großen Teilen Lateinamerikas, sowie in Spanien Muttersprache.

Ein Faktor, den man auch bedenken sollte, ist die wirtschaftliche und politische Relevanz der Sprache. Geht es zum Beispiel darum, in ein Land zu reisen, um dort geschäftliche Kontakte zu knüpfen, sollte man die Landessprache auf jeden Fall lernen. Hat man lediglich vor, einen zwei-wöchigen Strandurlaub in einem touristischen Ort zu verbringen, kann man davon ausgehen, dass man mit moderaten Englisch-Kenntnissen wenig Verständigungsprobleme habe wird.

Ein weiterer Faktor ist die geographische Nähe zum Heimatland. In Deutschland wird man mit Sicherheit mehr Französisch-sprachige Menschen finden, als zum Beispiel in Japan. Und es macht doch viel mehr Spaß eine Sprache zu lernen, die man dann auch hin und wieder im Alltag hört, oder die man bei einem Wochenend-Trip selbst anwenden kann.

Welche Sprache lernen? Die 7 nützlichsten Fremdsprachen:

Dies sind sieben Fremdsprachen, die es sich lohnt zu lernen, wenn man bereits Englisch spricht:

1. Spanisch: Eine relativ einfach zu lernende Sprache, die nach Englisch die meistgesprochene Sprache der Welt ist.

2. Französisch: Die Sprache der Liebe ist nicht nur offizielle Landessprache in 29 Ländern, sondern Frankreich ist als Nachbar auch Deutschlands größter Handelspartner!

3. Chinesisch: Mit 1,2 Milliarden Personen ist es die Muttersprache der meisten Menschen der Welt. Chinesisch zu Lernen ist für wirtschaftliche Zwecke sehr sinnvoll, denn China ist Handelspartner Nummer eins für Deutsche Importe!

4. Portugiesisch: Mit Platz fünf der meistgesprochenen Sprachen der Welt liegt Portugiesisch auf der Rangliste noch vor Russisch und Japanisch. Außerdem ist sie offizielle Landessprache in zehn Ländern!

5. Arabisch: Die Sprache, in der von rechts nach links gelesen wird, wird weltweit von etwa 220 Millionen Menschen in 57 Ländern weltweit gesprochen. Saudi-Arabien ist außerdem größter Ölproduzent der Welt.

6. Russisch: Sicherlich ist es nicht einfach, das kyrillische Alphabet zu lernen, aber mit 280 Millionen Personen, die weltweit Russisch sprechen, gehört die Sprache auf jeden Fall zu den Top 7 der nützlichen Fremdsprachen.

7. Italienisch: Die Sprache der Künstler ist für Deutsche durchaus sinnvoll zu Lernen, denn Deutschland ist mit Abstand Italiens wichtigster Handelspartner. Im Gegenzug ist Italien einer der Lieblingsurlaubsorte der Deutschen.
 
Noch ein Tipp: Es hilft sehr, Personen im eigenen Umfeld zu haben, die bereits eine Sprache sprechen, die man lernen möchte.  Der regelmäßige Austausch und die Möglichkeit, eine Sprache auch im Alltag anzuwenden, sind motivierend und machen das Lernen leichter!

Anzeige