Magazin

Die berühmteste Ratte gibt’s jetzt auch als Tasse!

Anzeige

Berufstierrettung half dieser Ratte aus dem Gully

Das war vergangene Woche: Eine Wanderratte war etwas zu korpulent und verfing sich so in einem Gulli in einem Hinterhof. Und diese Nachricht ging um die Welt.

Anzeige

Vergangene Woche rette die Berufstierrettung Rhein-Neckar eine Ratte aus einem Gullydeckel

Das Bild ging um die Welt 
 

Ratte - Berufstierrettung Bensheim-Auerbach

 
 
New York Post, Guardian, BBC und Fox News berichteten über diese Tierrettung.

Auch online ging die Ratte viral
 

Ratte steckt im Gulli fest, von kbaumann

 
Jetzt hat die Berufstierrettung Bensheim-Auerbach Merchandise-Artikel anfertigen lassen.

Ein Sprecher der Berufstierrettung sagte gegenüber der Bild:

Anfragen kommen aus der ganzen Welt, kein Kontinent wurde ausgelassen. Brasilien, Taiwan, Australien, Ghana. Jetzt haben wir erstmal acht Artikel produzieren lassen. Leider hat der Anbieter keine Plüschratten, deshalb mussten wir ein Bärchen nehmen.  

   
Von Tasse, über Babybody und Lätzchen, bis hin zu Teddy und Kappe – das gibt es nun hier online zu kaufen. Das Bild wurde noch mit einem Spruch versehen:

Ein kleiner Fehltritt für eine Ratte, ein großer Schritt zu mehr Menschlichkeit.

Die Preise bewegen sich zwischen fünf und 20 Euro.

Und einer hat es bereits erahnt, Sons-of-Anarchy-Darsteller Ron Perlman prophezeite auf Twitter schon Großes.
"Ihr werdet schon sehen … diese Ratte kommt noch groß raus!"
 

Das Video ging viral - fast 3 Millionen Aufrufe hat die mittlerweile weltweit berühmte Rettungsaktion der Tierrettung Rhein Neckar. Pressesprecher Andreas Steinbach war vor allem von der Resonanz überrascht: "Das hätte ich in meinem Leben nicht gedacht und plötzlich ruft so die Who is who der Weltpresse an. Die größte Auszeichnung war da eigentlich die Washington Post, die sich dann gemeldet haben für ein Telefoninterview. Da hat man auch an der Headline gesehen, die haben sich Gedanken gemacht."

"Zwei kleine Kinder rufen bei der Tierrettung an und da geht man nicht als Schädlingsbekämpfer raus, sondern als Tierretter. Diese Resonanz spüren wir jetzt weltweit und das finde ich einfach toll", so Steinbach im Radio Regenbogen-Interview. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Artikel sollen der Tierrettung Rhein Neckar zu Gute kommen, denn sie sind auf Spenden dringend angewiesen. Wenn auch Ihr spenden wollt, klickt hier.

Anzeige