Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Unwettergefahr: Tief "Yap" bringt Blitze nach der Hitze

Anzeige

Die größte Gefahr geht vom Regen aus

Ein weiteres Mal müssen wir in dieser Woche mit teils heftigen Unwettern in Baden & der Pfalz rechnen, auch wenn es so aussieht, dass wir nur die Ausläufer des herannahenden Sturmtiefs "Yap" zu spüren bekommen. Die weiteren Aussichten findest du hier.

Anzeige

Unwetter können uns am späten Abend und in der Nacht erreichen

Zunächst wird es am Freitag durch das Hochdruckgebiet Andrea sehr heiß. Werte bis zu 34 Grad sind in Baden & der Pfalz keine Seltenheit. Andrea wird jedoch von Tief "Yap" verdrängt. Durch das Aufeinandertreffen der Luftmassen sind neben Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auch heftige Unwetter in Baden möglich, die uns am späten Abend und in der Nacht zu Samstag erreichen können. Wo genau es wie schlimm wird, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber noch nicht vorhergesagt werden.

Es muss mit heftigem Starkregen (um 50 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb von 1-3 Stunden) und Hagelschlag gerechnet werden. Lokal sind schwere Sturmböen möglich. Je nach Stärke der Sturmböen können auch Bäume umknicken oder Gegenstände durch die Luft gewirbelt werden. Die größte Gefahr geht jedoch vom Regen aus, da Überschwemmungen bei den prognostizierten Regenmassen wahrscheinlich sind. 

Ist das Unwetter vorübergezogen, bleibt es am Wochenende freundlich, jedoch sind weitere Unwetter am Sonntagabend möglich.

Die Aussichten am Wochenende

Samstag:
Nach vielen Wolken mit etwas Regen und Schauern, setzt sich von der Pfalz und Hessen her rasch meist trockenes und freundliches Wetter durch.
Tiefstwerte: 20 Grad in Mannheim, 19 Grad in Offenburg, 14 Grad im Schwarzwald, teils eine Tropennacht
Höchstwerte: 23 Grad im Schwarzwald, 26 Grad im Baselbiet, 28 Grad in der Metropolregion
Niederschlagswahrscheinlichkeit: von 65% auf 30% fallend

Sonntag:
Viel Sonnenschein und harmlose Wolken, die erst am Abend kompakter ausfallen, dann kommt es zu kräftigen Schauern und Gewittern
Tiefstwerte: 16 Grad in Heidelberg, 14 Grad in Freiburg, 12 Grad im Schwarzwald
Höchstwerte: 25 Grad im Schwarzwald, 27 Grad in Heilbronn, 29 Grad am Oberrhein
Niederschlagswahrscheinlichkeit: von 10% auf 80% ansteigend
 

 
Mannheim: Schäden durch Unwetter am Dienstagabend

 

 

 

Anzeige