Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Alle krank auf der Arbeit? So bleibst du gesund!

Anzeige

Wenn die Erkältungswelle wieder die Runde macht...

Alle Jahre wieder… kommt eine Welle von Krankheitserregern! Und auch krank gehen immer wieder viel zu viele Arbeitnehmer zur Arbeit und riskieren somit auch die Gesundheit ihrer Kollegen. Wie du dich trotzdem vor einer Erkältung oder gar der Grippe schützen kannst, kannst du hier nachlesen!

Anzeige

Auf Distanz bleiben…

Auch, wenn es sich unpersönlich anhört, ist es besser ein wenig Abstand voneinander zu halten. Krankheitserreger werden vor allem – ganz einfach und schnell – beim Händeschütteln übertragen.

Soweit möglich sollte man einfach mal öfters darauf verzichten und den zehn Fingern nicht die Chance geben, Erreger zu verteilen.

Desinfizieren…

Ein Büro ist eine Sammelstelle. In dieser werden ständig Türklinken, Schubladen, Stifte und viel mehr von allen Leuten angefasst.

Folglich ist das Büro auch eine Sammelstelle von Bakterien und Viren. Deshalb ist es gut und wichtig, immer mal wieder diverse Dinge zu desinfizieren, reinigen oder putzen.

Gründliches und regelmäßiges Händewaschen…

Wie warm das Wasser ist oder wie antibakteriell die Seife sein mag spielt dabei keine Rolle!
Wichtig ist die Dauer des Händewaschens: ca. 20 bis 30 Sekunden (oder zwei Mal „Happy Birthday“). Intensives Waschen der Hände ist wichtig, da jeder Ort mit vielen Menschen genauso viele Krankheitserreger aufweist.
 

Stoßlüften…

Der Anteil der Viren wird bereits durch simples Stoßlüften reduziert.
Die Luft von draußen erhöht die Luftfeuchtigkeit in den Räumen, die zuvor von trockener Heizungsluft gefüllt waren.
Zudem regt kühle Luft die Durchblutung an und frische Luft steigert die Hirnleistungsfähigkeit.
 
Viel trinken und schlafen…

Natürlich kannst du auch von innen heraus dem Ganzen entgegenwirken und dich noch mehr schützen.
Durch die trockene Heizungsluft trocknet nicht nur die Luft des Büros aus, sondern deine Schleimhäute werden stark beansprucht. Passiert dies, sind sie anfälliger für Krankheiten und man fängt sich schneller etwas ein.

Genauso sollte man einen gesunden und geregelten Schlafrhythmus haben.
Der menschliche Körper braucht Schlaf zur Regeneration. Ein unorganisierter Schlafrhythmus kann zudem zur chronischen Erschöpfung führen, was den Weg der Viren und Bakterien in deinen Körper erleichtert.
 

Gesund ernähren…

Um sein Immunsystem ausreichend zu unterstützen, sollte man am Tag ca. fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich nehmen. Es ist nichts überraschendes, dass eine vielfältige Ernährung das A und O eines gesunden Körpers ist.
Trotzdem gehören zur gesunden Ernährung nicht nur Vitamine, sondern auch, dass man sich wirklich die Zeit nimmt, sein Essen zu genießen.

Im schlimmsten Fall kann zu schnelles Essen auch zu Krankheiten wie zu hohem Blutdruck oder einem gestörten Stoffwechsel führen. Zusätzlich merkt man so früher seinen Sättigungspunkt und kann gegebenenfalls sogar noch ein paar überflüssige Kilos verlieren – wenn das langsame Verzehren zur Gewohnheit wird.
 
Bewegung…

Wir alle wissen, dass ausreichend Bewegung gut und wichtig für unseren Körper ist. Man muss es dabei auch gar nicht übertreiben.
30 Minuten Bewegung oder einen Spaziergang an der Luft täglich ist schon einmal ein Anfang, um sein Immunsystem zu stärken. 
Zu viel Bewegung kann sogar das genaue Gegenteil bewirken. Übermäßige Leistungserbringungen stresst den Körper und schwächt somit das Immunsystem.

Ist man bereits krank, sollte man Sport allgemein weitestgehend meiden, da der Körper sich schon in einem Ausnahmezustand befindet. Tut man dies trotzdem, riskiert man Herzprobleme zu bekommen.
 
Wenn alles scheitert…

…und man trotzdem Krank wird sollte man sich krankmelden und zu Hause bleiben. Man läuft nicht nur Gefahr noch kränker zu werden, sondern auch seine Kollegen anzustecken.
Ist es wirklich nötig, hilft nichts außer sich im eigenen Heim auszukurieren.
 

 

Anzeige