Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Gewürzhersteller Fuchs ruft Oregano zurück!

Anzeige

In Proben wurde ein hoher Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden gefunden.

​Aufgrund von unerwünschten Inhaltsstoffen muss der Gewürzhersteller Fuchs sein Oregano Gewürz zurückrufen. In neuen Proben wurden unerwünschte Inhaltsstoffe gefunden, die bei übermäßigem verzehr gesundheitsschädlich sein können.

Anzeige

Es handelt sich um das Produkt Fuchs Professional Oregano gerebelt, 250g-Beutel. Die Los-Kennzeichnung lautet 9176CA. Der Rückruf erfolgte aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes und in Abstimmung mit den zuständigen Behörden.

oregano.jpg
Bild: lebensmittelwarnung.de / Fuchs GmbH & Co. KG

 
Das Problem: lebensmittelwarnung.de zufolge wurde ein hoher Gehalt Pyrrolizidinalkaloiden in neuen Proben gefunden. Es handelt sich dabei um einen sekundären Pflanzenstoff, den manche Pflanzenarten selbst bilden, um sich vor natürlichen Fressfeinden zu schützen. Pyrrolizidinalkaloide können in übermäßiger Menge beim Verzehr für die Gesundheit schädlich sein. Aus Vorsicht startete der Gewürzhersteller Fuchs daher einen Rückruf.

Kunden, die das Gewürz bereits gekauft haben, werden dazu aufgerufen das Produkt im Geschäft zurückzugeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

Anzeige