Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Störung bei Internet und TV: Zehntausende betroffen!

Anzeige

Fast alle großen deutschen Netzbetreiber hatten mit Störungen zu kämpfen!

In der Nacht von Donnerstag kam es mal wieder zu Störungen in den Netzen der meisten großen deutschen Netzbetreiber. Dies betraf sowohl das Internet als auch vereinzelt das Fernsehen. Heute Morgen konnte das Problem wieder behoben werden.

Anzeige

Kunden von Unitymedia, Telekom, 1&1, Vodafone, Arcor und Entega waren ab ca. 12 Uhr heute Nacht von Netzstörungen betroffen. Dies sorgte bei einem Großteil der Betroffenen für einen Ausfall des Internets und bei manchen auch für den Ausfall des TV-Signals. Es soll aber anscheinend nicht jeder Kunde unter der Störung gelitten haben. Einzig die Kunden von O2 blieben von dem Problem voll und ganz verschont. Vodafone bestätigte die Probleme auf Twitter.

 

Bereits in der Nacht erreichten Vodafone Zehntausende Beschwerden. Gegenüber FOCUS Online äußerte sich ein Vodafone Sprecher wie folgt zu der Situation:

„Die nächtlichen Wartungsarbeiten an den DNS-Servern hätten eigentlich um 6 Uhr abgeschlossen sein sollen, dauerten aber länger. Dadurch gab es weniger Kapazitäten im DSL-Netz. […] Das muss man sich wie eine vierspurige Autobahn vorstellen, auf der eine Spur gesperrt ist.“

Es gab auch einige Beschwerden, dass auch das Telefonnetz betroffen sei, dies wies der Sprecher von Vodafone jedoch ab. Ob es der Ausfall des DNS-Servers von Vodafone war, der auch für die Probleme bei den anderen Anbietern sorgte, ist noch unklar.

Von den Störungen bei Unitymedia war insbesondere der Raum um Mannheim und Heidelberg stark betroffen. In Orten wie Sandhausen kam es schon in der vorherigen Nacht zu Problemen. Die aktuelle Ausbreitung der Störung zeigt sich in dieser Grafik von allestoerungen.de:
 

Störungskarte Unitymedia.JPG

 

Auch Unitymedia hat sich bereits zu den Störungen geäußert, wie lange es noch bis zu einer Lösung dauert, ist jedoch weiterhin ungewiss.

Anzeige