Corona

Corona-Vorsorge: So stellst du Desinfektionsmittel selbst her!

Anzeige

Das rät die Weltgesundheitsorganisation

In Zeiten von Corona und Influenza haben die Menschen in Baden & der Pfalz Angst vor einer Ansteckung. Dabei können einfache Hygienemaßnahmen eine Corona-Verbreitung vorbeugen. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung von Desinfektionsmittel. Doch was tun, wenn das Desinfektionsmittel ausverkauft ist?

Anzeige

Die Weltgesundheitsorganistion (WHO) schlägt zwei verschiedene Rezepte - eines mit Ethanol, eines mit Isopropylalkohol - für selbstgemachtes Hand-Desinfektionsmittel vor.

Das sind die Zutaten für 10 Liter:

  • 8333 ml Ethanol 96% oder 7515 ml Isopropylalkohol 99,8%
  • 417 ml Wasserstoffperoxid 3%
  • 145 ml Glycerol 98%
  • steriles, destilliertes oder kaltes abgekochtes Wasser

Wo bekommt man die Zutaten?
Zutaten wie Ethanol und Wasserstoffperoxid klingen eher nach Chemiebaukasten als Zutaten, die man in einem durchschnittlichen Haushalt findet. 
Ethanol oder Isopropylalkohol bekommt man in fast jedem Baumarkt oder online, Glycerol und Wasserstoffperoxid bekommt man in einigen Apotheken oder ebenfalls online.

So geht's:

  • Der Alkohol für die zu verwendende Formel wird bis zur abgestuften Marke in eine große Flasche oder einen großen Tank gegossen.
  • Wasserstoffperoxid wird in einen 50 Liter großen Messzylinder gegeben.
  • Glycerin wird mit einem Messzylinder zugegeben. Da Glycerin sehr viskos ist und an der Wand des Messzylinders haftet, sollte es mit etwas sterilem destilliertem oder kalt gekochtem Wasser gespült und in die Flasche / den Tank entleert werden.
  • Die Flasche / der Tank wird dann mit sterilem destilliertem oder kalt gekochtem Wasser bis zur 10-Liter-Marke aufgefüllt.
  • Der Deckel oder der Schraubverschluss wird so bald wie möglich nach der Vorbereitung auf den Tank / die Flasche gesetzt, um eine Verdunstung zu verhindern.
  • Die Lösung wird durch leichtes Schütteln oder durch umrühren gemischt.
  • Teilen Sie die Lösung sofort in ihre endgültigen Behälter (z. B. 500- oder 100-ml-Plastikflaschen) auf und stellen Sie die Flaschen vor der Verwendung 72 Stunden lang in Quarantäne. Dies ermöglicht die Zerstörung von Sporen im Alkohol oder in den neuen / wiederverwendeten Flaschen.
Anzeige