Corona

Coronavirus-Kettenbriefe auf Facebook & WhatsApp: Vorsicht vor Fake-News!

Anzeige

Angeblicher Selbsttest kursiert auf WhatsApp

In Kettenbriefen auf WhatsApp und Facebook ist unter anderem von Corona Selbsttests die Rede. Experten warnen vor der Verbreitung von Falschinformationen.

Anzeige

Seit kurzer Zeit kursieren Kettenbriefe im Internet, die medizinische Tipps im Umgang mit dem Corona-Virus verbreiten. Unter anderem ist von einem Selbsttest die Rede, bei welchem man durch 10-sekündiges Luftanhalten testen soll, ob man mit dem neuartigen COVID-19 Virus infiziert ist. Des Weiteren wird behauptet, dass regelmäßiges Wassertrinken („alle 15 Minuten“) eine Corona Infektion vorbeugt.
Konkret handelt es sich dabei um diesen Status:
 

coronakettenbrief.png

 
Weder die Weltgesundheits-Organisation (WHO), noch das Robert-Koch-Institut bestätigen diese Behauptungen. Vielmehr handelt es sich dabei um Binsenweisheiten und Halbwahrheiten.
 

Die wichtigsten Präventionsempfehlungen beschränken sich weiterhin auf die Hygiene. Außerdem wird geraten bei Verdacht von COVID-19 medizinische Behörden aufzusuchen bzw. eine der bekannten Hotlines anzuwählen. Sogenannte Selbsttest stellen eine unzureichende Methode dar, um eine Infektion mit SARS-CoV-2 oder einer Lungenfibrose festzustellen. Auch regelmäßiges Trinken von Wasser verhindere eine Infektion mit dem neuen Coronavirus nicht.

Experten bitten um Vorsicht bei der Verbreitung von Nachrichten mit ungesicherter Quelle.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de