Corona

Die besten Serien in Quarantäne

Anzeige

Die besten Comedy-, Drama- und Thriller-Serien um die Langeweile zu bekämpfen

Das Corona-Virus breitet sich immer weiter aus. Für den Ernstfall einer Quarantäne haben wir die besten Serien zum Aufmuntern und Ablenken gesammelt.

Anzeige

Comedy
Brooklyn Nine-Nine (Netflix)
Die beste Medizin ist bekanntlich lachen. Deshalb helfen Sitcoms bei Corona-Krisen besonders schnell über die schlechte Stimmung hinweg. In der Comedy-Serie Brooklyn-Nine-Nine geht es um ein Polizeirevier, das einen neuen, auf den ersten Eindruck sehr griesgrämigen Chef bekommt. Dieser muss nun lernen mit dem kindischen Jake, der etwas zu überengagierten Amy, dem verängstigten Terry, der taffen Rosa und vielen weiteren Charakteren umgehen. Die Serie begeistert mit einem sehr außergewöhnlichen Humor und Running-gags.

The Bold Type (Amazon Prime)
Eine sehr unterschätzte Frauenpower-Serie auf Amazon Prime. Die drei jungen Frauen Jane, Kat und Sutton arbeiten bei einer beliebten Modezeitschrift in New York. Dort helfen sie sich gegenseitig in Arbeits- und Liebesangelegenheiten.

Modern Family (Netflix)
Eine lustige Sitcom über ungewöhnliche Familienkonstellationen, die in den USA hohe Beliebtheit genießt. Das schwule Paar Cam und Mitch wollen ein Kind adoptieren, Jay heiratet die viel jüngere Gloria und Phil und Claire sind mit ihren drei Kindern überfordert. Die Serie ist im Stil einer Dokumentation gehalten und die Reaktionen der Charaktere auf den gezeigten Inhalt sind das Highlight dieser Serie.

Friends (Amazon Prime)
Ein Klassiker unter den Comedy-Serien. Die sechs Freunde können dich mit ein paar Lachern davon ablenken, dass dir mittlerweile die Decke auf den Kopf fällt. Rachel, Monika, Phoebe, Ross, Joey und Chandler wohnen in New York. Die Freunde gehen gerne ins Café und unterhalten sich über ihr Beziehungsleben oder andere skurrile Themen. Alle zehn Staffeln gibt es auf Amazon Prime.
 
Drama
Grey’s Anatomy (Amazon Prime)
Wer krank ist fühlt sich in der Gegenwart von Ärzten am besten aufgehoben. Grey’s Anatomy ist die beliebteste und am längsten laufende Arztserie im Fernsehen. Die ersten 14 Staffeln kann man sich auf Amazon Prime ansehen und so einige Zeit totschlagen. In der Serie geht es um Meredith Grey, die am Seattle Grace Hospital als Assistenzärztin beginnt. Schnell freundet sie sich mit vier anderen Anfängern an und beginnt eine Affäre mit dem Arzt Dr. Shepherd.

This Is Us (Amazon Prime)
Wer einen anderen Grund zum weinen sucht als die eigene Sorge über das Corona-Virus sollte sich unbedingt die Serie „This Is Us“ ansehen. In den USA ist die Serie längst ein bekannter Hit, doch in Deutschland ist diese hervorragende Serie bisher eher unbekannt. Die ersten beiden Staffeln kann man sich auf Amazon Prime ansehen. Es geht um eine Reihe von Menschen, die am selben Tag ihren 36. Geburtstag feiern. Kate kämpft mit ihrem Übergewicht, Randall möchte seinen leiblichen Vater kennen lernen, Kevin hinterfragt seine Rolle in einer beliebten Sitcom und Jack erwartet mit seiner Frau Drillinge.

Gilmore Girls (Netflix)
Wenn du im Corona-Wahn deine Familie vermisst, sieh dir die Mutter-Tochter-Serie Gilmore Girls an. Lorelai wurde mit 16 schwanger. Heute ist Lorelai erwachsen und die beste Freundin ihrer 15-jährigen Tochter Rory. Die beiden lieben es gemeinsam Filmklassiker anzusehen und dabei Süßigkeiten zu essen. Als Rory auf eine teure Privatschule wechselt, muss sich Lorelai einer großen Herausforderung stellen: ihren Eltern. Diese warmherzige Serie begeistert mit viel Witz und schnellen Dialogen. Die originalen sieben Staffeln sowie die Fortsetzung „Ein neues Jahr“ kann man sich auf Netflix ansehen.

9-1-1 (Amazon Prime)
Das Corona-Virus gibt dir noch nicht genug Drama? In 9-1-1 kannst du eine Frau aus der Notrufzentrale sowie das LAPD bei der Bekämpfung von skurrilen Notfällen begleiten. Die ersten beiden Staffeln gibt es bei Amazon Prime.
 
Thriller
The Sinner (Netflix)
Die Thriller-Serie „The Sinner“ ist so spannend, dass sie dich von deinen Corona-Sorgen ablenken kann. Cora ist mit ihrem Mann und ihrem Kind am Strand. Dort bringt sie scheinbar aus dem nichts einen Mann um. Doch wieso hat sie das getan? Das muss der Ermittler Harry, der selbst Probleme zu haben scheint, herausfinden. Dazu forscht er in Coras Vergangenheit herum und stößt auf eine unglaubliche Geschichte. Die ersten beiden Staffeln gibt es auf Netflix.

Broadchurch (Netflix)
Ein Junge wird in einem kleinen Städtchen in England tot am Strand gefunden. Was ist passiert? Die beiden Ermittler Hardy und Miller müssen es gemeinsam herausfinden. Die Serie ist besonders wegen der Oscar-prämierten Olivia Coleman und dem ebenfalls nicht unbekannten David Tennant so gut. Alle drei Staffeln gibt es auf Netflix.

Good Girls (Netflix)
Derzeit rennt jeder in den Supermarkt um Hamsterkäufe zu tätigen. Die drei Frauen aus Good Girls haben ein anderes Ziel: sie überfallen zusammen einen Supermarkt, weil sie Geldsorgen haben. Danach werden die eigentlich harmlosen Frauen in kriminelle Machenschaften gezogen. Die ersten beiden Staffeln gibt es auf Netflix.

Haus des Geldes (Netflix)
In der spanischen Serie „Haus des Geldes“ sind die Charaktere genau wie du unfreiwillig von der Außenwelt abgeschottet. Bei einem gut geplanten Überfall auf eine Gelddruckerei, werden sowohl eine Schulklasse als auch Angestellte als Geisel genommen. Die hochspannende Serie gibt es auf Netflix. Am 3. April erscheint die vierte Staffel auf Netflix.

You (Netflix)
Wenn du dir keine Gedanken mehr über das Corona-Virus, sondern lieber über mögliche Stalker vor deinem Fenster machen möchtest ist „You“ genau die richtige Serie für dich. Die Serie handelt von dem Buchhändler Joe, der ein Auge auf die Kundin Becks geworfen hat. Doch was Becks nicht ahnt: Joe stalkt sie. Er findet online Informationen über sie und kann sie so auch im echten Leben verfolgen. Die ersten beiden Staffeln gibt es bei Netflix.

Anzeige