Corona

Corona-Krise: So macht deinem Kind Hände waschen Spaß!

Anzeige

Mit diesen Tricks schaffst du es, dein Kind zum Hände waschen zu motivieren.

Das wichtigste derzeit ist: Handhygiene! Kinder verstehen die hohe Ansteckungsgefahr durch Viren noch nicht so gut und wissen nicht, wieso häufiges und richtiges Hände waschen gerade jetzt so essentiell ist. Hier sind ein paar Tricks, die du ausprobeieren kannst um deinen Kindern mehr Freude am Hände waschen zu bringen.

Anzeige

Stempelkarten
Man kennt die Stempelkarten von Coffee-Shops: sammelt man eine bestimmte Anzahl an Stempeln, bekommt man etwas umsonst. Mach das gleiche mit deinen Kindern. Jedes mal, wenn sie die Hände richtig waschen, bekommen sie einen Stempel und ab dem zehnten Waschen bekommen sie eine Kleinigkeit wie Süßigkeiten und bei dem fünzigsten Waschen ein Spielzeug.

Gemeinsam Hände waschen
Sei deinen Kindern ein gutes Vorbild. Wasch mit ihnen gemeinsam die Hände, um ihnen klar zu machen wie wichtig das ist.

Singen
Mach das ganze lustig, sing während des waschens ein kurzes Lied mit deinen Kindern, dass 20 bis 30 Sekunden dauert. Das hilft den Kindern dabei, die richtige Zeit für das Hände waschen einzuschätzen und ermutigt sie, das alleine zu wiederholen.

Wasserfarben-Tattoo
Mal mit Wasserfarbe kleine Tierchen auf die Hand und lass sie diese dann abwaschen, damit dein Kind ein Gefühl dafür bekommen, wie lange es dauert, bis die Hände richtig sauber sind.

Das geht natürlich auch mit hautverträglichen Stiften. Damit kann man sich und den Kindern beispielsweise einen "Virus" auf die Hand malen. Die Challenge für die Kids: am Ende des Tages muss dieser weggewaschen sein!
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

#corona #lifehacks Ja, Corona bestimmt momentan unser aller Leben... Kita-Schließungen, Spielplatzsperrungen und z. T. auch Ausgangssperren. Für uns alle eine Herausforderung und Ausnahmesituation. Und für Kinder noch viel mehr. Noch schwerer verständlich und nachvollziehbar. Warum plötzlich noch öfter Händewaschen, nix mehr anfassen, Abstand halten etc. Ich habe einen kleinen Lifehack für Mamas mit mehr oder weniger kleinen Kindern, die vielleicht nicht verstehen, warum sie sooo oft mit sooo viel Seife die Hände waschen sollen. Malt eurem Kind morgens nach dem Aufstehen einfach ein "Virusmonster" auf die Hand. Mit, Kuli oder Filzstift. Es sollte jedenfalls kein Stift sein, der beim ersten Mal Hände waschen sofort abgeht. Und dann kommt die Aufgabe für das Kind: Bis es am Abend ins Bett geht muss das "Virusmonster" komplett abgewaschen sein. Die Idee ist nicht von mir, eine liebe Freundin hat sie mir erzählt. Aber ich wollte sie trotzdem direkt mit euch teilen, weil sie son einfach, aber effektiv ist. Meine Große ist total begeistert! Probierts mal aus! Sind eure Kinder eher Handewasch-Muffel bei denen getrickst werden muss? Oder klappt das auch ohne Trickkiste ganz gut? . . . #händewaschenmitkindern #händewaschen #virusmonster #coronamitkindern #coronakindernerklaeren #kampfdemvirus #handhygiene #händehygiene #lebenmitkindern #lebenmitkind #lebenalsmama #mamaleben #momlife #mamaalltag #ausnahmezustand #ausnahmesituation #herausforderung #tschakka #tippsundtricks #elterntricks #stayathome #verantwortungübernehmen

Ein Beitrag geteilt von Frau Freigeist (@frau.freigeist) am

 
Glitzerseife, Schaumseife
Mit ganz besonderer Seife wie Glitzer- oder Schaumseife begeisterst du deine Kinder vom Hände waschen. Kauf gerne auch eine Seife mit dem Lieblingsmotiv deines Kindes oder bekleb diese mit Stickern.

Spielzeug
Lass dein Kind eine Puppe, einen Legostein oder sonstiges wasserrobustes Spielzeug mitwaschen.

 

Anzeige