Corona

Beschlagene Brillen durch Masken: Das hilft dagegen!

Anzeige

Spülmittel kann gegen das Beschlagen helfen

Seit dem 27. April gilt in Baden-Württemberg die Maskenpflicht in Supermärkten und öffentlichen Verkehrsmitteln. Vor allem Brillenträgern haben damit nun ihre Schwierigkeiten, denn häufig tritt ein unangenehmes Problem auf: die Brille beschlägt. Dafür gibt es aber einfache Lösungen- hier sind die besten Tipps, wie man das Beschlagen der Brille vermeiden kann.

Anzeige

Mannheimer Sonderpädagogin Jojo Giese hat zwei tolle Tipps gegen das Beschlagen der Brille. Tipp Nummer Eins: Die Brille mit einem Tropfen Spülmittel einreiben und mit einem Tuch polieren um das Beschlagen zu verzögern. Regelmäßig Brillenputztücher zu benutzen kann auch helfen.

Ihr zweiter Tipp ist, in den oberen Rand einen kleinen Draht oder dünnen Pfeifenputzer einnähen, damit man diese eng an den Nasenrücken andrücken kann. Somit kommt weniger warme Luft an die Brille und diese beschlägt nicht so schnell.

Außerdem ist es hilfreich, erst die Maske und dann die Brille aufzusetzen. Dadurch liegt die Maske nah am Gesicht an und die Brille drückt diese sogar noch weiter nach unten. So kommt weniger warme Luft an die Gläser heran.

 

Anzeige