Corona

Der Europa-Park öffnet wieder am 29. Mai unter Hygieneauflagen

Anzeige

Die Verantwortlichen setzen auch auf digitale Technologien bei der Abstandseinhaltung

Bei einem Livestream der vier geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Parks ist am Dienstag bekannt gegeben worden, dass der Park am 29. Mai wieder öffnet. Damit die 15 europäischen Themenbereiche und die 13 Achterbahnen von den Besuchern wieder besucht werden können, haben die Verantwortlichen ein Hygienekonzept vorbereitet.

Anzeige

Die erlaubte Besucheranzahl ist begrenzt. Das wird durch das tagesbasierte Online-Ticketing kontrolliert. Das heißt, Tickets können nur noch online gekauft werden. Besucher werden darauf hingewiesen Mindestabstand einzuhalten. Dafür wird es Abstandsmarkierungen in Wartebereichen und Restaurants geben. Über weitere Maßnahmen werden die Besucher vom geschulten Personal informiert. Im Park wurden zusätzliche Desinfektionsstationen eingerichtet. Oberflächen werden vom Personal regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Wie der Park auch bekannt gibt, werden digitale Technologien im Bereich des Warteschlangen-Managements eingesetzt, um den Abstand zu wahren. Kontaktloses Zahlen wurde im ganzen Park verstärkt.

Wer die genauen Maßnahmen und Information nochmal nachlesen möchte, findet die Informationen auf der Webseite des Europa-Parks.

Die neuen Regeln in Park werden auch in einem Video erklärt:

 

Anzeige