Corona

Weitere Freizeitparköffnungen in Baden und der Pfalz

Anzeige

Trotz Öffnung gibt es viele Vorschriften

Ab dem zehnten Juni öffnen weitere Freizeitparks wie der Holiday Park in Hassloch, der Kurpfalz-Park in Wachenheim und Rulantica in Rust. Des Weiteren sind schon der Freizeitpark Tripsdrill und der Europa Park seit dem 29. Mai geöffnet. Wegen der Corona-Pandemie müssen allerdings einige Maßnahmen eingehalten werden und ein paar Attraktionen geschlossen bleiben.

Anzeige

Tagesdatierte Tickets, Abstands- und Hygieneregeln 

Vorausgesetzt wird, dass nur gesunde Personen, ohne Kontakt zu Corona-Infizierten die Parks betreten dürfen. Zudem müssen tagesdatierte Tickets, aufgrund der reduzierten Anzahl an Besuchern, im Vorhinein online erworben werden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend in den Eingangs- und Wartebereichen, geschlossenen Gebäuden und Gastronomie. Die Mindestabstandsregel gilt auf dem gesamten Parkgelände. 

Holiday Park in Hassloch

Der Holiday Park in Hassloch verordnet zusätzlich eine Maskenpflicht auf den Achterbahnen GeForce und Sky Scream und auf dem Free Fall Tower. Außerdem finden zur Zeit noch keine Shows, Meet&Greets oder andere Veranstaltungen statt. 

Bereits erworbene Jahreskarten werden um die Anzahl der Schließtage, an denen der Park geschlossen hatte, verlängert. 

Kurpfalz-Park in Wachenheim 

Beim Wild- und Erlebnispark in Wachenheim fallen ebenfalls einige Attraktionen wie die Greifvogelshow, das Puppentheater und der Kurpfalz-Express „Bähnel“ für unbestimmte Zeit aus. Auf den Spielplätzen sollen Eltern eigenverantwortlich auf Abstand und Hygieneregeln achten. 

Rulantica in Rust

Im Wasserpark Rulantica darf nur eine definierte Anzahl an Personen in die jeweiligen Becken gelassen werden. Gemeinsame Reifen für Wasserrutschen werden nur an Personen aus einem Haushalt gegeben. Eine Maske muss aber nur im Eingangsbereich und auf dem Weg zu den Schließfächern getragen werden. 

Tripsdrill in Cleebronn  

Im Freizeitpark Tripsdrill dürfen aktuell nur Personen aus dem eigenen Haushalt oder Personen, die gemeinsam angereist sind, zusammen in einem Fahrgeschäft sitzen. Geschlossen sind der Keller des Vinariums, das „Eheanbahnungsinstitut“ und das Heimatmuseum „Trillarium“. 

Wie der Holiday Park, verspricht die Geschäftsführung des Parks Tripsdrill auch eine Verlängerung der Jahreskarten

Europa Park in Rust

Neu im Europa Park ist das System der VirtualLine. Während die Besucher andere Fahrgeräte nutzen oder den Park erkunden, können sie sich schon bei dem nächsten Fahrgeschäft virtuell anstellen. Aktuell gibt es vier VirtualLine Attraktionen

In den Hotels und anderen Übernachtungsmöglichkeiten im Europa Park, sind zur Zeit noch unter anderem die Saunabereiche und Kinderwasserspielplätze, einige Poolbereiche, Kinderspielplätze und Video-Games Rooms und die Kinderanimation am Abend geschlossen.

Anzeige