Corona

Tipps zum Sommerurlaub in Deutschland

Anzeige

Campingurlaub und Ferienwohnungen boomen dieses Jahr

Das dieses Jahr unser Sommerurlaub etwas ganz besonderes wird, ist jedem mittlerweile klar. Obwohl die Grenzen wieder offen sind, gibt es in den allermeisten Urlaubszielen viele Einschränkungen und Regeln an die es sich zu halten gilt. Trotzdem zeigt eine aktuelle Umfrage des Deutschen Tourismusverbandes, dass ein Drittel der Deutschen dieses Jahr unbedingt Urlaub machen will.

Anzeige

Von Politikern wird in dieser momentanen Ausnahmesituation empfohlen Urlaub im eigenen Land zu machen um so die heimische Wirtschaft zu stärken. Voll im Trend sind hierzulande der Campingurlaub und auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Teilweise ist in beliebten Ferienregionen Deutschlands schon nahezu alles ausgebucht. Nicht verwunderlich, denn Deutschland ist das Ferienwohnungsland Nummer eins in Bezug auf ein vielfältiges und großes Angebot, aber auch wegen der vielen qualitativ hochwertigen Ferienwohnungen, so Norbert Kunz, Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbands.

Ein weiterer Trend ist der Aktivurlaub. Nach wochenlangem Lockdown mit Ausgangssperren, zieht es die Deutschen an die frische Luft, um mit Familie und Freunden die Natur zu genießen. Besonders beliebt sind Wandern, Radfahren und Wassersport

Wen es nach Baden und in die Pfalz zieht, oder nur mal am Wochenende wegfahren oder Ausflüge unternehmen möchte, kann sich in den folgenden Artikel Inspiration holen:​

Für Abenteuerlustige und besonders Naturverbundene gibt es die Möglichkeit in den Trekkingurlaub zu fahren. Der Pfälzer Wald und der Schwarzwald bieten in unserer Region Trekkingplätze an, auf denen man legal im Wald übernachten kann. Meistens ist nur ein begradigter Platz für ein Zelt und ein Plumpsklo oder Bio-Toilette als Infrastruktur vorhanden. Die Plätze sind zudem nur zu Fuß zu erreichen, das heißt Zelt, Schlafsack und sonstige Campingausrüstung müssen per Rucksack dort hin transportiert werden. Dafür wird man mit einem unvergesslichen Erlebnis inmitten der Natur belohnt. Da bei den meisten Plätzen maximal drei oder vier Zelte aufgebaut werden dürfen, stehen die Chancen, vor allem unter der Woche, gut, ganz alleine im Wald zu schlafen. Gebucht wird im Voraus auf der jeweiligen Webseite und die allermeisten Plätze kosten nur zehn Euro pro Zelt und Übernachtung. 

Hier geht es zu den Trekkingplätzen im Pfälzer Wald 

Hier geht es zu den Trekkingplätzen im Schwarzwald  

Es gibt übrigens auch in anderen Bundesländern solche Trekkingcamps wie in NRW, Bayern, Schleswig-Holstein und Brandenburg

Trotzdem den Sommer genießen 

Obwohl dieses Jahr vieles anders abläuft als geplant, sollte trotzdem jeder versuchen, den Sommer so gut es geht zu genießen. Und vielleicht ist dieses Jahr genau die Möglichkeit, das eigene Land besser zu erkunden. 

Anzeige