Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Salami wegen Verunreinigung zurückgerufen

Anzeige

Produkte können die Allergene Senf und Soja enthalten

Der Wurstwaren-Hersteller Mega Fleisch ruft wegen Verunreinigung mit Allergenen eine Salami zurück.

Anzeige

Die Firma Mega Fleisch mit Sitz in Stuttgart teilte am Donnerstag mit, es seien sämtliche Chargen mit den Bezeichnungen „Haussalami geschnitten“ (0903826), „Haussalami“ (0903710), „Kirschwassersalami“ (0903711) und „Schwäbische Chorizo“ (0903724) betroffen. Der Rückruf betrifft alle Chargen der Produkte.

Aufgrund einer verunreinigten Gewürzzubereitung wurden in den genannten Artikeln die Allergene Senf und Soja nachgewiesen.

Es tut uns sehr leid, dass wir diese Maßnahme ergreifen müssen. Die Gesundheit unserer und Ihrer Kunden steht stets an erster Stelle, deshalb ist diese Maßnahme auch in Abstimmung mit der Behörde unerlässlich. Wir bitten um Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis.  

 Dies schreibt der Hersteller in einer Pressemitteilung von 23. Juli 2020. Die Produkte wurden demzufolge in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zum Verkauf angeboten. Die Salami sollte nicht mehr verzehrt werden.
 
Kunden erhalten auch ohne Beleg im Geschäft den Kaufbetrag erstattet.

Anzeige