Magazin

Mickela Löffel und ihr Kampf gegen den Blutkrebs

Anzeige

Diagnose Blutkrebs: Es kam wie ein Schicksalsschlag für die Musikerin Mickela und durchkreuzte ihre Pläne. Doch sie hat den Kampf gegen die Krankheit gewonnen und ist nun stärker zurück denn je.

Anzeige

Mickela Löffel ist 25 Jahre alt und kommt aus Karlsruhe. Ihre große Leidenschaft war schon immer die Musik, weshalb sie sich dazu entschied, dieser auch in ihrem Beruf nachzugehen. Es wurde ihr großer Traum, sich als Sängerin und Vocal Coach zu etablieren. Um diesen Traum weiterzuverfolgen, meldete sie sich für die The Voice of Germany Staffel im Jahr 2019 an – und das mit Erfolg. Die Vorbereitungen für die Blind Auditions begannen. Was dann auf Mickela zukam, hätte sie nie erahnen können.

Bei den Proben bekam sie immer stärkere Atemprobleme, woraufhin sie letztlich einen Arzt aufsuchte, der Lymphdrüsenkrebs bei ihr diagnostizierte. Das bedeutet, dass ihre Lmyphzellen bösartig entarteten. Das Lymphsystem ist ein Teil des Abwehrsystems gegen Krankheitserreger. Der Tumor breitete sich in Mickelas Lunge, Milz sowie am Hals aus.

Der Traum von der Teilnahme bei The Voice of Germany wurde erst einmal durchkreuzt. Stattdessen musste sie sich ihrer Gesundheit zuliebe einer Chemotherapie unterziehen. Doch damit war es leider nicht getan. Mickela erlitt einen Rückfall. Schließlich folgte eine Stammzelltherapie, die glücklicherweise erfolgreich verlief.

Mickelas Appell zur Stammzellspende

Diese wurde mit ihren eigenen Blutstammzellen durchgeführt. In manchen Fällen wird allerdings eine Fremdspende benötigt und, wie Mickela weiß, haben nicht alle das Glück, auf eine kompatible Spende zugreifen zu können.

Was viele von einer Stammzellspende abhalten dürfte ist, dass sie sich keiner Operation unterziehen wollen. Doch Mickela räumt mit den Gerüchten auf: Denn in den meisten Fällen ist gar keine Operation erforderlich. Deshalb ruft sie gesunde Menschen dazu auf, ihre Stammzellen zu spenden. Denn jeder von uns könnte die letzte Hilfe zur Heilung – zur Lebensrettung – eines Krebskranken sein.

Mickela ist ein von Grund auf lebensfroher Mensch und ließ sich trotz all den Hürden nicht unterkriegen. Das ist es, was sie als Kämpferin auszeichnet und weiter an ihre Träume glauben lässt. Mit dem offenem Umgang ihrer Krankheit, hofft sie diese Kämpfernatur und Hoffnung auch bei anderen Erkrankten aufzuwecken

Sie selbst hat ihren Traum nun erneut ins Auge gefasst und ist bei der diesjährigen Staffel von The Voice of Germany wieder dabei. Michael Schulte holte sie in die Comeback Stage, nachdem sich kein anderer Coach für sie bei den Blind Auditions umdrehte. Vielleicht schafft sie es ja, in die diesjährigen Live Shows einzuziehen. Wir drücken ihr auf alle Fälle die Daumen!

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de